Hollywood Blog by Jessica Mazur

John Mayer schürt Hochzeitsgerüchte

John Mayer schürt Hochzeitsgerüchte
John Mayer schürt Hochzeitsgerüchte

von Jessica Mazur

Ich komme gerade von einem Hike durch den Runyon Canyon. Das ist ein Canyon am Mulholland Drive mitten in den Hollywood Hills, der sich bei den Hollywoodianern als Möglichkeit für ein Outdoor Workout extrem großer Beliebtheit erfreut. Während des Hikes, bei dem ich mich vier Kilometer bergab und bergab durch die hügelige Landschaft schnaufte, sind mir nicht nur ein bis auf den Kopf und die Pfoten komplett rasierter Spitz und ein weißer Zwergpudel mit pink(!) gefärbten Ohren und Schwanz entgegen gekommen (manche Hundebesitzer in LA sind wirklich zu hart...), sondern auch Top Model Miranda Kerr (oder zumindest ein Mädel, das dem Victoria's Secret Engel zum Verwechseln ähnlich sah und in ihren knappen Short und Tank Top eine dermaßen gute und braungebrannte Figur machte, dass selbst mir als Frau vor Staunen der Mund offen stehen blieb,... bitch ;-)) und ein paar Minuten später: John Mayer. Der joggte zwar ohne seine bekanntere Hälfte Jennifer Aniston durch den Canyon, hatte dafür aber deren Hund Norman dabei. Zumindest GLAUBE ich, dass es John Mayer war, denn das 'Spotten' von Celebrities, die wie alle anderen auch Cappi, Sportklamotten und Sonnenbrille tragen, ist gar nicht so einfach...;-)

- Anzeige -

Mit Sicherheit sagen, ob es sich bei Mann und Hund um Mayer und Norman handelte, könnte ich vermutlich, wenn ich endlich dem aktuellen Hollywood-Gruppenzwang nachgeben und mir einen Twitter Account zulegen würde. Für alle, die mit Twitter (noch) nichts anfangen können, hier eine kurze Info: Twitter ist ein relativ neues Onlinenetzwerk, bei dem die User 'Micro-Blogs' (genannt 'Tweets') erstellen, in denen sie in maximal 140 Zeichen schreiben, was sie gerade machen oder denken. Hätte ich einen Twitter Account, hätte ich zum Beispiel heute Morgen geschrieben: "About to go on a hike in Runyon Canyon" und alle User, die per Klick entschlossen hätten, meinen Tweets zu folgen, hätten diese Nachricht dann erhalten. Klingt in meinen Ohren nicht wirklich spannend, ist aber derzeit DER Renner bei vielen Celebrities.

Neben John Mayer gehören auch Britney Spears, Elijah Wood, Comedien Jimmy Fallon, Lily Allen, sowie Ashton Kutcher und Demi Moore zu den Stars, die ihre Fans und Twitter-Anhänger zum Teil mehrmals täglich durch Tweets mit Updates versorgen. Nicht selten kommt es auch vor, dass sich die Promis durch die kurzen Nachrichten mit ihren Fans 'unterhalten', Fragen beantworten oder die Tweets von anderen kommentieren. Doch woran liegt es, dass bei so vielen Celebrities langsam aber sicher das Twitter Fieber ausbricht? Ganz einfach: durch Twitter haben die Stars einerseits die Möglichkeit, durch ein paar Tasten-Klicks den täglichen Kontakt zu ihren Fans zu pflegen und andererseits können sie die Gossip-Medien ein bisschen im Zaum halten. Schreibt z.B. mal wieder irgendein Klatschblatt 'Promi XY is pregnant', reicht ein einfaches 'Not true, guys!' der Person, um dem Gerücht ein Ende zu setzen.

Oder die Celebrities nutzen Twitter, um die Medien an der Nase herumzuführen, wie z.B. John Mayer, der kürzlich schrieb: "Arbeite an einem Verlobungsring für meine Freundin", was sofort eine 'John macht Jen einen Antrag'-Welle in der Presse auslöste, über die der Sänger sich bestimmt köstlich amüsiert hat. So gesehen kann Twitter für die Promis also wirklich Sinn und Spaß machen. Bleibt nur die Frage offen, wie viel Zeit der durchschnittliche Promi wohl so am Tag online verbringt, denn die Pflege der ganzen Homepages, MySpace Profile, Facebook Seiten und Twitter Accounts ist doch bestimmt recht Zeit intensiv. Darum habe ich mich auch dazu entschlossen, das neue 'Social Network' auszulassen und NICHT zu twittern. Auch auf die Gefahr hin, dass ich so vermutlich nie genau erfahre, ob mir nun tatsächlich John Mayer oder irgendein anderer Promi beim Hiken im Runyon Canyon entgegenkam oder nicht.

Macht aber eigentlich eh keinen Unterschied, denn "Hello, nice to meet you!" würde ich in Jogginghose, Schlabbershirt, schnaufend und mit Schweißperlen auf der Stirn sowieso zu keinem sagen...;-)

Viele Grüße aus Lalaland, Jesssica Mazur

 

John Mayer schürt Hochzeitsgerüchte
© Bild: Jessica Mazur