John Legend und Chrissy Teigen sind Eltern geworden: So heißt ihre süße Tochter

Chrissy Teigen und John Legend sind frischgebackene Eltern
Chrissy Teigen und John Legend haben sich schon lange ein Baby gewünscht © Splash News

Chrissy Teigen (30) und John Legend (37) sind am 14. April 2016 Eltern einer Tochter geworden. Das Model ('All of Me') teilte seinen Fans die freudige Nachricht via Instagram mit: "Sie ist hier! Luna Simone Stephens, wir sind so verliebt in dich! Und schläfrig. Sehr schläfrig", schrieb die glückliche Mutter.

- Anzeige -

Chrissy Teigen und John Legend begrüßen ein kleines Mädchen

Chrissy und John, dessen bürgerlicher Nachname Stephens lautet, feierten vor Kurzem die bevorstehende Geburt ihrer Tochter Luna mit einer Babyparty in New York und noch einer in Los Angeles, die ihre Freundin Kim Kardashian (35, 'Keeping Up with the Kardashians') organisierte.

Das Model und der Musiker haben noch nie ein Geheimnis aus ihrem Wunsch gemacht, eine große Familie zu haben. Chrissy hatte aber Probleme, schwanger zu werden und unterzog sich einer künstlichen Befruchtung. Im Oktober 2015 verkündete sie ihre Schwangerschaft. "Ich möchte ehrlich sein und sagen, dass John und ich Probleme haben", sagte sie damals in der US-Show 'FABLife'. "Wir hätten schon vor fünf oder sechs Jahren Kinder gehabt, wenn es funktioniert hätte. Puh, was das für ein Prozess war!"

Chrissy verriet außerdem, dass sie beschloss, ihrem Ehemann zuerst ein kleines Mädchen zu schenken, weil dieser die enge Bindung "verdiene", die Töchter normalerweise zu ihren Vätern haben. Allerdings zog sie damit viel Kritik auf sich, nachdem sie öffentlich über die Entscheidung gesprochen hatte, das Geschlecht ihres Kindes auszusuchen. "Ich habe nicht realisiert, dass man darüber nicht wirklich spricht", erklärte sie in der Fernsehshow 'Good Morning America'. "In meiner Welt ist das so, weil alle, die ich kenne, sich dieser Behandlung unterziehen. Deshalb habe ich es einfach so dahin gesagt und nicht an die Menschen gedacht, die so etwas vorher noch nie gehört haben", rechtfertigte sie sich damals.

Dennoch bereute sie ihre Kommentare nicht und ist froh, einen öffentlichen Dialog über das Thema angeregt zu haben. "Wir sind mit unserer Entscheidung glücklich. Wir sind froh, dass wir in einer Zeit leben, in der wir so etwas tun können, aber ja, es ist schon komisch, weil wir keine Kritik dabei erwartet haben."

Chrissy Teigen und John Legend gaben sich im September 2013 da Ja-Wort.

Cover Media

— ANZEIGE —