John Legend: Mittlerweile ganz brav

John Legend
John Legend © Cover Media

John Legend (36) gab zu, dass sein Tourleben viel braver abläuft, seitdem er Ehemann ist.

- Anzeige -

Auf Tour läuft nichts

Der Hitmacher ('Wake Up') ist seit 2013 mit dem Model Chrissy Teigen (29) verheiratet, nachdem die beiden sechs Jahre zusammen waren. 2004 feierte der Schmusestar seinen Durchbruch - so richtig viel Zeit als Star konnte er als Single also nicht verbringen. Die Zeit reicht dennoch für die Feststellung: Als verheirateter Mann läuft eine Tour anders ab!

"Ich war nicht mehr auf dem Markt, bevor ich verheiratet war, nur in der ganz frühen Zeit auf Tour ging es darum Party zu machen, Mädchen zu jagen, all so etwas. Aber wenn du dich aus diesem Spiel erst einmal zurückziehst, ist alles sehr viel milder", überlegte John im Interview mit 'Details'. "Es ist entspannter. Ich kriege mehr Ruhe. Es ist einfach ruhiger und ich konzentriere mich mehr darauf, ein guter Künstler zu sein."

Das gelingt dem Amerikaner gut: Sein Track 'All of Me' schlug im vergangenen Jahr ein wie eine Bombe, schaffte es in verschiedenen Ländern auf Platz 1, in Deutschland immerhin auf den 13. Rang.

Mit dem Rapper Common (42) arbeitete John außerdem an dem Track 'Glory' zusammen, der in dem Martin-Luther-King-Jr-Film 'Selma' zu hören ist. Dazu verriet der Künstler: "Ich habe nicht in negativem Sinn Druck verspürt, aber fand einfach, dass es eine tolle Möglichkeit wäre, Teil eines unglaublichen Films zu sein, über ein unglaubliches Thema, dass so viele Menschen seit einer so langen Zeit inspiriert."

Auch hier bewies John Legend die richtige Hit-Nase: Der Song wurde bei den Golden Globes ausgezeichnet und ist auch für einen Oscar im Rennen.

Cover Media

— ANZEIGE —