John Krasinski: '13 Hours' sorgt für Schwung im Schlafzimmer

John Krasinski: '13 Hours' sorgt für Schwung im Schlafzimmer
John Krasinski © Cover Media

Dank seiner jüngsten Actionrolle ist John Krasinski (36) zum ultimativen Liebhaber für seine Frau Emily Blunt (33) geworden.

- Anzeige -

Sexy Body bringt Spaß im Bett

Für den Politthriller '13 Hours: The Secret Soldiers of Benghazi' musste sich der Schauspieler als US-Soldat jede Menge Muskeln antrainieren - ganz zur Freude seiner Ehefrau ('Sicario'). Laut des Filmstars hat sein durchtrainierter Körper das Liebesleben der beiden so richtig auf Trab gebracht.

"Auf jeden Fall!", antwortete John im Interview mit dem US-Magazin 'Elle' auf die Frage, ob sich sein Sexleben dank seines muskulösen Körpers verändert habe. "Auch für mich ist es viel besser, so in Form zu sein, weil man viel selbstbewusster ist und man sich selbst sehr viel heißer findet, das macht echt Spaß."

Dennoch versicherte John, dass es Emily im Endeffekt egal sei, wie viele Muskeln er habe. "Die Wahrheit ist, dass sie wirklich ein Mensch ist, der mich auch so mögen würde", erklärte er und fügte schmunzelnd hinzu: "Aber ich denke nicht, dass sie das Sixpack aus dem Bett schubsen würde."

Das Schauspielerpaar hat zwei gemeinsame Töchter, Hazel (2) und Violet (3 Monate), und auch die beiden Mädchen motivieren John dazu, sich fit zu halten. "Hazel ist das perfekte Beispiel - in den letzten beiden Jahren ist es immer schwerer geworden, sie hoch zu heben", lachte John Krasinski im Interview mit dem 'People'-Magazin. "Ich will mir nicht den Rücken verknacksen, wenn ich meine Kinder hochhebe. Es ist gut, fit zu bleiben, weil ich so mit ihnen mithalten kann."

Cover Media

— ANZEIGE —