John Galliano: Kindheit und früher Werdegang des Modedesigners

John Galliano Designer
Modedesigner John Galliano am Ende seiner 'Dior' Haute-Couture Collection-Show in Paris © picture-alliance/ dpa, Abaca Mehdi 157026

Modedesigner mit spanischen Wurzeln

Der britische Modedesigner John Galliano wurde am 28. November 1960 als Juan Carlos Antonio Galliano Guillén als Sohn einer spanischen Tänzerin und eines Klempners aus Gibraltar geboren.

- Anzeige -

Als Galliano sechs Jahre alt war, zogen seine Eltern mit ihm und seinen beiden Schwestern nach South London. Dort besuchte John Galliano die Schule und das College, um anschließend ab 1981 an der ‚St. Martin’s School of Arts Design‘ zu studieren.

Erst im letzten Studienjahr spezialisierte er sich zusehends auf das Thema Modedesign. Als Abschlussarbeit präsentierte Galliano die von der Französischen Revolution beeinflusste Modekollektion ‚Les Incroyables‘. Diese Kollektion wurde von dem renommierten Modegeschäft ‚Brown’s‘ aus London aufgekauft. John Galliano schloss 1984 sein Studium an der ‚St. Martin’s School of Arts Design‘ mit Auszeichnung ab.

Noch im Abschlussjahr gründete der vielversprechende Jung-Designer unter dem Namen ‚John Galliano‘ sein eigenes Modeunternehmen. Der Schneider Bill Gaytten, den John Galliano bereits im ersten Jahr seiner Selbstständigkeit einstellte, sollte sein langjähriger Wegbegleiter werden.

Galliano zeigte seine Entwürfe regelmäßig bei der ‚London Fashion Week‘ und wurde allmählich zur konstanten Größe in der Londoner Partyszene.

— ANZEIGE —