John de Mol & Schwester Linda de Mol: Phantomzeichnung soll zu dem Erpresser führen

Linda und John de Mol: Seit fast einem Jahr erpresst und bedroht Linda und ihr Bruder John de Mol

Phantomzeichnung soll Erpresser von Linda und John de Mol entlarven

Die niederländische TV-Moderatorin Linda de Mol (50) und ihr Bruder, der Medienunternehmer John (59), werden nach Polizeiangaben seit fast einem Jahr erpresst und bedroht. Das teilte die niederländische Polizei am Wohnort der Familie in Blaricum in der Nähe von Amsterdam mit.

— ANZEIGE —

Die beliebte Showmasterin und ihre Familie würden seit Oktober 2013 bedroht. John de Mol, der unter anderem mit der Reality-Soap 'Big Brother' ein Milliardenvermögen verdient hatte, werde durch ein oder mehrere Personen erpresst. Am Dienstagabend hat die Polizei im Fernsehen die Phantomzeichnung eines Mannes gezeigt, "der in jedem Fall damit zu tun hat".

Erstellt werden konnte es, weil er in einer Bäckerei eine Torte bestellt und sie mit einem Brief zu John de Mol geschickt hatte. Angeblicher Inhalt laut 'Neue Osnabrücker Zeitung': "Sie spielen doch gerne ein Spiel. Und ich bin mir sicher, sie werden es auch mit mit mir spielen". Angeblich fordert der Erpresser mindestens 10 Millionen Euro.

Bildquelle: picture alliance

Bildquelle: deutsche presse agentur
 
— ANZEIGE —