Joey Heindle: Larissa wird Dschungelkönigin

Joey Heindle
Joey Heindle © coverme.com

Joey Heindle (20) glaubt, dass Larissa Marolt (21) Dschungelkönigin wird.

- Anzeige -

Klare Sache

Der Castingshow-Teilnehmer ('Deutschland sucht den Superstar') hat seine Meinung geändert, was das umstrittene Model angeht. Der amtierende Dschungel-König war der bisher jüngste Sieger und zeigte sich anfangs eher genervt von der Kandidatin - doch er müsse zugeben, dass auch die Blondine eine gute Rekordhalterin sei. "Larissa hätte das jetzt auch verdient. Sie hat einen Dschungelprüfungsrekord aufgestellt, alleine deswegen. Außerdem mobben die anderen sie ja und das sehen die Zuschauer und rufen für Larissa an. Ich glaube heute - anders als zu Beginn - sie gewinnt das Ding und wird Dschungelkönigin", sagte er im Interview mit 'klatsch-tratsch.de'.

Was es braucht, damit man die Krone mit nach Hause nimmt, weiß der Star - aus eigener Erfahrung - auch: "Ein Dschungelkönig muss mutig und vor allem ehrlich und authentisch sein. Du darfst nicht wie der Wendler irgendeine Rolle spielen und hoffen, dass die Zuschauer darauf reinfallen. Ehrlichkeit wird im Dschungel belohnt. Das sah man auch bei mir und den Siegern davor. Und Mut gehört dazu bei den Prüfungen."

Auf eine harte Probe stellt derzeit auch Schauspieler Winfried Glatzeder (68, 'Die Legende von Paul und Paula') die Camp-Insassen: So machte er Larissa Marolt und Ex-Teilnehmerin Gabby Rinne (24) mit einer Grusel-Geschichte Angst, ärgerte das Erotik-Model Melanie Müller (25) und dann gestern das: Er schubste Marolt nicht nur verbal herum, sondern wurde tatsächlich handgreiflich. Nachdem sie ungalant ihre dreckige Hand an ihrem Camp-Kollegen abschmierte, rastete dieser aus und schubste sie. Später folge dann die Drohung: "Sollten wir am Ende hier zu zweit die letzte Nacht verbringen, dann verstecke besser das Messer." Dabei sah er seine Mitstreiterin aus Österreich finster mit einem Messer in der Hand an. Die kommentierte die ganze Misere mit Glatzeder als "Psycho-Terror". Dass der Schauspieler und das Model am Ende übrig bleiben, könnte durchaus sein. Schließlich gelten sie als Zuschauer-Lieblinge.

Gestern musste Marco Angelini (29) den Hut bzw. die Wollmütze ziehen - obwohl Tanja Schumann (51) mehrfach gebeten hatte, rausgewählt zu werden.

Am Samstag ist das Finale der Dschungel-Show, dann wird sich zeigen, ob Joey Heindle mit seiner Prognose Recht behält.

© Cover Media

— ANZEIGE —