Joey Feek: So emotional nimmt Ehemann Rory bei ihrer Beerdigung Abschied

Joey Feek: So emotional nimmt Ehemann Rory bei ihrer Beerdigung Abschied. Rory Feek am Grab seiner geliebten Ehefrau Joey Feek.

Rory Feeks trauriger Abschied von seiner geliebten Joey

Das Bild, auf dem die krebskranke Joey Feek ihre kleine Tochter zum letzten Mal küsst, ging um die ganze Welt und berührte die Herzen vieler. Am 04. März 2016 hat die Country-Sängerin den Kampf gegen die tückische Krankheit verloren. Wenige Tage später fand die Beerdigung der 40-Jährigen statt. Ihr Ehemann Rory Feek hat alle an diesem Moment in seinem emotionalen Blog teilhaben lassen.

— ANZEIGE —

Auf ihrer gemeinsamen Facebook-Seite 'Joey + Rory' hat der Musiker ein Schwarz-Weiß-Foto veröffentlicht, auf dem man ihn am Grab seiner verstorbenen Ehefrau Joey mit gesenktem Kopf stehen sieht. "Staub zu Staub", schrieb er dazu und verlinkte darauf seinen Blog 'This Life I Live'. Ohne Tränen in den Augen und Taschentücher in der Hand kann man sich seine rührenden Worte nicht durchlesen und die wunderschönen Schnappschüsse nicht anschauen.

"Als ich mit meiner Rede an der Reihe war, ging ich rauf auf die Bühne und schaute auf das süße Bild meiner Frau... und Worte waren nicht genug, um ihr zu sagen, wie viel sie mir bedeutet hat - wie viel sie mir noch immer bedeutet", schreibt Rory auf seinem Blog. Dazu sieht man ihn auf einem Foto, wie er auf der Bühne steht und das Bild seiner Frau küsst. "Und nachdem ich fertig war und ich dachte, dass ich noch mehr Tränen nicht weinen könnte... spielten unsere Freunde Daniel und Gabe ein Video ab, das Joeys Leben zelebrierte. Und meine Tränen wurden durch Lächeln und Lachen und Freude und noch mehr Tränen ersetzt. Es war so wunderschön."

Und dann zeigen weitere Fotos, wie Familie und Freunde sich gemeinsam zum Familien-Grab hinter ihrer Scheune aufmachen. Acht "himmlische Stimmen" haben auf dem Weg dahin das Lied 'Down By The River To Pray' gesunden. Joeys "simpler Holz-Sarg wurde von einer Pferde-Kutsche aus dem Jahre 1800 getragen. An ihrer Seite sechs von Joeys Lieblings-Cowboys", schreibt der 49-Jährige auf 'This Life I Live'.

Country-Sängerin Joey Feek wurde beerdigt. Zwei Jahre lang hat Joey Feek gegen den Krebs gekämpft.

An diesem Tag haben Menschen zusammengefunden, die sie seit Monaten oder gar Jahren nicht mehr gesehen hatten. "Es war ein Nachtmittag, gefüllt mit so viel Freude und Liebe. Sogar unsere kleine Indiana hatte eine wundervolle Zeit."

Nachdem fast alle Gäste die Zeremonie verlassen hatten, ging Rory erneut mit seiner Indiana an das Grab ihrer Mutter. "Sie wird immer bei uns sein. In unserem Herzen. Für immer." Mit diesem Worten und einem Schwarz-Weiß-Bild, auf dem er seine Tochter auf den Schultern trägt, schließt Rory seinen Blog ab.

Zwei Jahre lang hatte Joey Feek gegen die Krankheit angekämpft. Die Schock-Diagnose erhielt die Mutter einer zweijährigen Tochter im Juni 2014: Gebärmutterhalskrebs. Sie hatte damals gerade Baby Indiana zur Welt gebracht. Bei dem kleinen Mädchen wurde kurz nach der Geburt das Downsyndrom diagnostiziert. Trotz Chemotherapie bildeten sich weitere Geschwüre, die nicht operiert werden konnten. Irgendwann fasste sie den Entschluss, keine weiteren Chemotherapien mehr über sich ergehen zu lassen.

Bildquelle: Blog: 'This Life I Live' / Getty Images
 
— ANZEIGE —