Jörn Schlönvoigt: Auf den Spuren von Yvonne & Jeanette

Jörn Schlönvoigt
Jörn Schlönvoigt © Cover Media

Der straffe Drehplan ist Jörn Schlönvoigt (27) offenbar nicht genug, weshalb er sich als Schlagersänger eine Zweitkarriere aufbauen will - sehr zur Freude von RTL.

- Anzeige -

Musikalische 'GZSZ'-Tradition

Dass der Berliner gerne Musik macht, ist nichts Neues. 2007 brachte er seine erste Single 'Das Gegenteil von Liebe' raus, im selben Jahr ging er mit Sängerin LaFee auf Tour durch Österreich und Deutschland. 2011 sagte er voraus, dass er in die Schlager-Szene eintauchen möchte, hat das Projekt aber erst jetzt realisieren können: Am 30. Mai erscheint die erste Single-Auskopplung 'Alle deine Küsse' der Platte 'Für immer und ewig'. Sehr zur Freude von RTL, wo Jörn in 'Gute Zeiten, schlechte Zeiten' zu sehen ist: "Schauspieler mit großen musikalischem Talent haben bei 'GZSZ' eine lange Tradition. Warum nicht auch Schlager, schließlich hat diese Form der Popmusik unlängst eine große Renaissance erlebt und mittlerweile wieder jede Menge junge Fans. Wir freuen uns mit unserem RTL-Star Jörn und wünschen ihm mit seiner neuen Single viel Erfolg!", teilte ein Sprecher des Senders gegenüber 'Promiflash' mit. Schon Ex-Kolleginnen wie Jeanette Biedermann (34, 'Rock My Life') und Yvonne Catterfeld (34, 'Für dich') konnten sich nach ihrer Zeit bei 'GZSZ' erfolgreiche Musikkarrieren aufbauen.

Einen Tag nach der Veröffentlichung wird der Serien-Schnuckel seinen Song dann auch schon im Fernsehen performen. Das kündigte er jüngst auf Facebook an: "Ihr Lieben, es ist so weit! Am 30. Mai kommt meine 1. Single 'Alle deine Küsse' raus und die Premiere des Titel ist exklusiv im 'Sommerfest am See - Die überraschende Show mit Florian Silbereisen' am 31. Mai um 20.15 Uhr in der ARD und ORF. Und ihr könnt bei meinem ersten Auftritt live in Erfurt dabei sein. Schickt mir jetzt eine Nachricht und sagt warum ihr dabei sein wollt - schon nehmt ihr an der großen Kartenverlosung teil", machte Jörn Schlönvoigt seinen Anhängern Lust.

Cover Media

— ANZEIGE —