Jörg Pilawa quizzt weiter

Jörg Pilawa quizzt weiter
Jörg Pilawa © Cover Media

Jörg Pilawa (49) bleibt dem 'Quizduell' treu. Selten hat eine TV-Show einen so holprigen Start hingelegt wie die Ratesendung, die auf der gleichnamigen App basiert: Die groß angekündigte Premiere im Mai 2014 wurde von Technikproblemen durchkreuzt, danach kamen die Einschaltquoten nur schleppend in Gang. Vergangenen Montag [4. Mai] konnte die Sendung dann aber einen Rekord einfahren:

- Anzeige -

Nach Erfolg mit 'Quizduell'

1,69 Millionen Zuschauer schalteten ein und brachten der ARD einen Gesamt-Marktanteil von 11,8 Prozent.

Kein Wunder also, dass der Sender und auch Moderator Pilawa weiter an die Show glauben. Gegenüber 'DWDL.de' bestätigte Das-Erste-Sprecher Burchard Röver:

"Das 'Quizduell' mit Jörg Pilawa wird nach der Sommerpause fortgesetzt."

Wie lange genau die Sommerpause dauern wird, ist noch nicht bekannt.

Zum Start der zweiten Runde 'Quizduell' im Februar dieses Jahres zeigte sich Jörg Pilawa im Gespräch mit dem 'Focus' kritisch aber auch kämpferisch: Es sei "mutig" nach dem "Desaster und Super-Gau" rund um die ersten Folgen noch einmal nachzulegen. Aber:

"Ich will wirklich wissen, ob diese Form von Unterhaltung im Fernsehen eine Zukunft hat", betonte Jörg Pilawa damals.

Cover Media

— ANZEIGE —