Joe Manganiello: Der heißeste Dr. Sommer

Joe Manganiello: Der heißeste Dr. Sommer
Joe Manganiello © Cover Media

Joe Manganiello (38) hofft, dass er seinen Teil dazu beigetragen hat, dass Frauen selbstbewusst genug sind, um sich in Stripclubs zu vergnügen.

- Anzeige -

Mit 'Magic Mike' zu mehr Spaß

Der Schauspieler ('True Blood') ist im Kino derzeit wieder als Big Dick Richie in 'Magic Mike XXL' zu sehen, dem Sequel zum ersten Teil von 2012.

Auch Channing Tatum (35), Matt Bomer (37) und Adam Rodriguez (40) zeigen den Zuschauern wieder ihre knackigen Körper, wobei Joe betonen möchte, dass doch noch mehr dazu gehört, als hübsche Körperstellen in die Kamera zu halten.

Abgesehen davon schreibt er dem Film auch eine gewisse Verantwortung zu.

"Es ist erst in den letzten Jahren soweit gekommen, dass sich Frauen nicht mehr schämen in Stripclubs zu gehen", meinte er im Gespräch mit der amerikanischen Ausgabe des 'OK!'-Magazins. "Als wir den ersten 'Magic Mike'-Film machten, haben sie nur sehr zögernd zugegeben, dass ihnen das gefällt. Dann hat 'Fifty Shades of Grey' das Tabu gebrochen und Frauen fühlten sich besser damit, in der Öffentlichkeit darüber zu reden, was ihnen gefällt."

Das ist aber nicht das einzig Gute, was Joe den Filmen zuschreibt. Er ist stolz darauf, dass sie Frauen zeigen, dass es okay ist, stark zu sein, es aber dennoch zu genießen, wenn ihnen ein Mann Aufmerksamkeit schenkt.

"Es ist ein Liebesbrief", meinte er über 'Magic Mike XXL'. "Es ist der Job eines Mannes, seine Frau glücklich zu machen. Und ich glaube, wir tun das mit diesem Film. Ich bin mit der mächtigsten Frau in der Unterhaltungsbranche verlobt ['Modern Family'-Darstellerin Sofía Vergara] und sogar sie wünscht sich einen starken Mann, einen Beschützer. Ich glaube, auch das zeigen wir in diesem Film. Frauen können stark sein, aber sich immer noch einen Mann wünschen, der sie beschützen kann."

Übrigens hatte Sofía ohnehin einiges Zutun an 'Magic Mike XXL': "Sie war am Set, wenn wir drehten, und natürlich habe ich ihr jede Choreo vorgetanzt, wenn ich nach Hause kam. Sie liebte es und hat es auch ziemlich genossen, wenn ich ehrlich sein darf", grinste Joe Manganiello.

Cover Media

— ANZEIGE —