Joe Jackson bleibt möglicherweise blind

Joe Jackson bleibt möglicherweise blind
Joe Jackson © Cover Media

Ob Joe Jackson (87) jemals sein Augenlicht wiedererlangt, bleibt fraglich.

- Anzeige -

Vater des King of Pop

Das Familienoberhaupt des Jackson-Clans musste ausgerechnet an seinem 87. Geburtstag ins Krankenhaus eingeliefert werden. 'TMZ' berichtete, dass der Vater von Michael Jackson (†50, 'Beat It') mit Verdacht auf einen Schlaganfall ins Albert Einstein Hospital in São Paulo gebracht wurde. Er klagte über Schwindel, außerdem hatte er sein Augenlicht verloren. In der brasilianischen Stadt wollte er am Sonntag [26. Juli] eigentlich seinen Geburtstag feiern.

Im Zuge des Schlaganfalls könnte der Musikproduzent blind bleiben. Ein Familienmitglied gab bekannt, dass die Ärzte derzeit Tests durchführen und darüber beraten, ob sie ihn für weitere medizinische Behandlungen nach Amerika fliegen.

Wenige Stunden zuvor postete Janet Jackson (49, 'Rhythm Nation') eine rührende Nachricht auf Twitter: "Ich wünsche meinem Vater Joe alles Gute zum Geburtstag. Ich möchte der Welt mitteilen, dass ich dich liebe und verehre." Ihre Schwester La Toya Jackson (59, 'Like I Do') postete ebenfalls eine Geburtstagsnachricht an ihren Vater sowie ein Foto der beiden: "Ich wünsche dir einen aufregenden 87. Geburtstag! Joe, genieße Brasilien! Ich werde dich immer lieben!"

Die beiden Töchter von Joe Jackson haben sich allerdings nicht zu dem vermuteten Schlaganfall geäußert.

Laut 'Us Weekly' erlitt Joe Jackson zuvor bereits drei Schlaganfälle, darunter einen leichten im November 2012.

Cover Media

— ANZEIGE —