Jochen Schweizer: Wegbereiter des Bungeesprungs in Deutschland

Jochen Schweizer zu Gast beim 'Kölner Treff' des Fernsehsenders WDR
Jochen Schweizer - vom Extremsportler zum Geschäftsmann © picture alliance / Eventpress, Eventpress MP

Der Rekordmann Jochen Schweizer

In den 1980er-Jahren begann Jochen Schweizer damit, Stunts durchzuführen. Mit Freunden band er Seile an Brücken und sprang von ihnen in die Tiefe.

- Anzeige -

Bekanntheit erlangte er durch den Film 'Feuer, Eis und Dynamit', der 1987 gedreht wurde und in dem der ehemalige Skifahrer Willy Bogner Regie führte. Im Film fand ein waghalsiges Rennen zwischen Sportlern verschiedener Sportarten statt. Teil des Wettkampfs, der wie ein Staffellauf gestaltet war, war auch ein Bungeesprung von der Staumauer des Valle Verzasca in der Schweiz. Als Double des Schauspielers Uwe Ochsenknecht führte Schweizer den Sprung aus einer Höhe von 220 Metern durch. Daneben war Schweizer auch als Koordinator von anderen Stunts zuständig, darunter waghalsige Aktionen im Kanu.

Sein Bungeesprung war es jedoch, der einen regelrechten Boom in Deutschland auslöste. Schweizer gründete sein eigenes Unternehmen und eröffnete 1989 im bayerischen Oberschleißheim die erste stationäre Bungeesprung-Anlage Deutschlands. In den nächsten Jahren folgten viele weitere Anlagen dieser Art. Schweizer entwickelte zudem viele Extremsport-Events, wie etwa den 'Vertical Catwalk', bei dem Models senkrecht an einer Häuserwand laufen. Eine solche Show führte Schweizer im Juni 2005 am Rockefeller Center in New York durch.

Zuvor bereits hatte er als Stuntman verschiedene Weltrekorde aufgestellt. So führte er 1991 einen Bungeesprung mit neun weiteren Menschen durch. Im Jahr 1992 war Schweizer der erste Mensch der Welt, der von der 216 Meter hohen Bloukrans Bridge in Südafrika sprang und die Baumkronen berührte. Mit einem Bungeesprung aus 1.050 Metern Höhe aus einem Helikopter, der Schweizer einen Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde einbrachte, beendete er im Jahr 1997 seine Karriere als Stuntman. Stattdessen wandte er sich seinem Unternehmen zu und führte es zu Erfolgen.

— ANZEIGE —