Jochen Schropp: Anecken erwünscht!

Jochen Schropp
Jochen Schropp © Cover Media

Jochen Schropp (35) findet es spannend, mit 'Promi Big Brother' auch mal eine Show zu moderieren, für die er möglicherweise Kritik einstecken wird.

- Anzeige -

Ich kann noch mehr

Der beliebte Fernsehstar ('X Factor') führte seine Zuschauer bisher bei lustigen Sendungen wie 'Jetzt wird's schräg' oder 'Himmel oder Hölle' durch den Abend und kann ab heute auf Sat.1 eine andere Facette von sich zeigen. "Ich habe bisher immer Formate moderiert, die niemand wirklich schlimm fand. Es ist spannend, dass ich andere Seiten an mir zeigen kann und Leute auch mal etwas nicht so toll finden. Ich bin gespannt, wie ich mit der Kritik umgehe. Außerdem: 15 Live-Shows am Stück habe ich noch nie gestemmt!", freute sich der in Gießen geborene Schönling im Interview mit der Nachrichtenagentur 'dpa'. Auch sei er schon ganz gespannt, die wahren Gesichter der zwölf Promis im Fernsehen sehen zu können - Überraschungen inklusive. "Es ist einfach sehr pur. Für die Zuschauer ist es interessant zu sehen, ob die Prominenten so sind, wie sie sich immer geben oder die Maske fällt." Ganz bestimmt wird es im TV-Container spannend, denn Jochen ist sich sicher: "Unsere Kandidaten sind sich noch gar nicht darüber bewusst, auf was sie sich eingelassen haben und dass sie nicht selbst bestimmen können. Umso wichtiger ist es in dieser Staffel, Rückgrat zu haben, Charakterstärke zu zeigen und ein Teamplayer zu sein."

14 Tage lang nicht selbstbestimmt leben zu können - mit den Promi-Teilnehmern würde der Fernseh-Liebling auf gar keinen Fall tauschen wollen. Oder ist er doch käuflich? Die Webseite 'derStandard.at' wollte wissen, für wie viel Geld er seine Meinung ändern würde. "Das kann man mit Geld nicht aufwiegen. In der momentanen Situation, in der ich bin, würde ich es nicht tun", antwortete er. "Ich habe eine gewisse Privatsphäre, die mir heilig ist, und ich hätte keine Lust auf 14 Tage oberflächliches Geplänkel."

Lieber beobachtet Jochen Schropp die Kandidaten aus sicherem Abstand.

Cover Media

— ANZEIGE —