Jochen Bendel: Kinder sind ein Thema

Jochen Bendel: Kinder sind ein Thema
Matthias Pridöhl und Jochen Bendel © Cover Media

Laut Jochen Bendel (48) ist Matthias Pridöhl (30) bestens als Papa geeignet.

- Anzeige -

Zukunftspläne nach dem Ja-Wort

Ganz heimlich ging der Moderator ('Ruck Zuck') am vergangenen Freitag [19. August] eine eingetragene Lebenspartnerschaft mit seinem 18 Jahre jüngeren Freund, dem Sozialpädagogen Matthias Pridöhl, ein. Nur die Eltern und die sechs engsten Freunde des Paares waren bei der Feier am Starnberger See in Bayern anwesend. Im Interview mit dem Magazin 'IN' verriet das frisch verpartnerte Paar jetzt seine Zukunftspläne. Kinder sind dabei auch immer wieder im Gespräch.

"Wir haben ja schon zwei: unsere Hunde. Aber klar, das ist ein Thema. Matthias ist Sozialpädagoge und somit hervorragend als Papa geeignet", strahlte Jochen. Allerdings gehen sie das Ganze entspannt an: "Wir werden sehen, was die Zukunft bringt." Eine Adoption sei nämlich sehr schwierig.

Jetzt genießt das Paar erst einmal seine Flitterwochen, noch am Freitagabend traten Jochen und Matthias ihren wohlverdienten Urlaub an. Viel Zeit bleibt den beiden aber nicht, weil der Moderator ab dem 2. September wieder die Late-Night-Show von 'Promi Big Brother' moderiert. "Als 'Big Brother'-Fan ist die Late Night Show mein persönliches Moderations-Highlight des Jahres. Ich bin gespannt, welche Promis in diesem Jahr Sympathiepunkte abräumen und wer sich gnadenlos selbst überschätzen wird. 'Promi Big Brother' ist das mediale Großereignis des Sommers, das wird auch auf allen Social-Media-Kanälen diskutiert und kommentiert. Bei uns kommt jeder zu Wort, der was zu sagen hat", erklärte Jochen Bendel auf 'starsontv.com'.

Die vierte Staffel von 'Promi Big Brother' startet am 2. September auf SAT.1, direkt nach der Show begrüßen Jochen Bendel und Kollegin Melissa Khalaj (27) auf sixx täglich prominente Gäste, schalten live ins Haus und tauschen sich mit den Zuschauern über Social Media über die zwölf Bewohner aus.

Cover Media

— ANZEIGE —