Jochen Bendel hofft auf viel Gefühl

Jochen Bendel hofft auf viel Gefühl
Jochen Bendel © Cover Media

Jochen Bendel (47) geht es bei 'Big Brother' hauptsächlich um die Menschen und ihre Gefühle.

- Anzeige -

'Big Brother' ist wieder da!

Der TV-Star, der einst selbst Reality-Erfahrung als 'Dschungelcamp'-Kandidat sammelte, wird bei der neuen 'Big Brother'-Staffel als Moderator dabei sein. Die Show, die bis 2011 bei RTL II für Topquoten sorgte, hat bei SIXX nun eine neue Heimat gefunden und mit ihr auch einen neuen Moderator, doch das Prinzip bleibt gleich: Kandidaten lassen sich in einen Container sperren und rund um die Uhr von Kameras beobachten. Damit ist für Jochen auch ganz klar, was er sich von der neuen Staffel erhofft.

"Ich erwarte große Emotionen, ich erwarte Bewohner wie dich und mich. Menschen, die 'Big Brother' als großes Projekt in ihrem Leben sehen und die alles dafür getan haben, um da mitzumachen", erklärte er der 'Bild'.

Mehrere tausend Bewerbungen seien nach Ankündigung der neuen Staffel beim Sender eingegangen, das Interesse an der 'Mutter der Realityshows' ist also nach wie vor groß, glaubt Jochen. "Ich gehe davon aus, dass es große Emotionen geben wird, wie auch im richtigen Leben, das wird ganz viele berühren, aufregen, mitreißen. Das ist ja das Spannende."

Zwölf Bewohner werden morgen [22. September] ins 'Big Brother'-Haus ziehen. Eine große Änderung gibt es, wie Produzent Rainer Laux dem 'Express' verriet: "Die Zeiten von Matchfield und Challenges sind vorbei, denn das sieht man heute in jedem Spielfilm und Computerspiel besser. Aber so viel sei gesagt: Die Bewohner werden immer wieder aufs Neue von 'Big Brother' überrascht und können sich nie sicher sein, was sie erwartet. Es geht um Taktik und Vertrauen in dieser Staffel."

Cover Media

— ANZEIGE —