Joachim Llambi: Erst Smalltalk, dann Tacheles

Joachim Llambi
Joachim Llambi © Cover Media

Joachim Llambi (49) glaubt, dass man seinen Frust rauslassen muss. Allerdings sollte man den richtigen Zeitpunkt abpassen.

- Anzeige -

So kritisiert man richtig

In der 'Bild'-Zeitung sinnierte der TV-Richter ('Let's Dance') darüber, wie man am geschicktesten an Freunden, Kollegen oder den Liebsten Kritik übt. Vor allem das Timing spiele eine große Rolle. Wenn der Nachbar mal wieder sonntags den Rasen traktiert oder regelmäßig die Wochennächte zum Tage macht, "dann müssen Sie aktiv werden!", riet der Juror. "Aber versuchen Sie bewusst, einen Zeitpunkt zu wählen, bei dem Sie nicht auf 180 sind. Fangen Sie im Treppenhaus einen Plausch über das Wetter oder das gestrige Fußballspiel an und kommen dann zwanglos auf das Problem zu sprechen." Auch eine Einladung auf ein Bier biete Gelegenheit, Tacheles zu reden.

Im Umgang mit dem Nachwuchs sei es ebenfalls meist besser, eine Nacht über den Ärger zu schlafen, zum Beispiel wenn sich das Töchterchen nicht an den verabredeten Zapfenstreich hält. "Natürlich sind Sie deswegen sauer, doch werden Sie jetzt nicht laut. Sagen Sie, dass Sie am nächsten Tag über das Thema in Ruhe reden wollen. Wenn Sie eine Nacht drüber geschlafen haben, sind Sie weniger emotional, das kommt Ihrer Kritik zugute", so der gebürtige Duisburger. Am nächsten Tag könne man dem Spross dann die Ängste näherbringen, die man seinetwegen ausgestanden hat, und nach einer Lösung suchen.

Neben der richtigen Art, Klartext zu reden, hält es Llambi für ebenso wichtig, erst einmal vor der eigenen Haustüre zu kehren. "Vor Kritik immer an die eigene Nase fassen!" betonte er. Wer ein schlechtes Vorbild abgibt, der brauche sich nicht zu wundern, wenn die eigenen Kinder das Fehlverhalten nachahmen.

Mit Kritiküben kennt sich der Fernsehmann aus. Immerhin beurteilt er seit nunmehr sechs Staffeln der Tanzshow 'Let's Dance' das Hüftschwingtalent der prominenten Kandidaten. Ende März darf er erneut auf der Jurybank Platz nehmen, dann beginnt die siebte Staffel. Aufs Parkett wagen sich dieses Mal unter anderem der Popsänger Alexander Klaws (30, 'Take Me Tonight'), TV-Millionärin Carmen Geiss (48, 'Die Geissens - Eine schrecklich glamouröse Familie') und Schauspieler Dirk Moritz (34, 'Suche impotenten Mann fürs Leben'). Außerdem werden sich Lily Becker (37), die Gattin des früheren Tennisprofis Boris Becker (46), die ehemalige Eiskunstläuferin Tanja Szweczenko (36) sowie Dschungel-Vize Larissa Marolt (21) den kritischen Blicken von Joachim Llambi und seinen Mitjuroren Motsi Mabuse (32) und Jorge Gonzalez (46) stellen.

© Cover Media

— ANZEIGE —