Joachim Fuchsberger: Mir bleibt nicht mehr viel Zeit

Joachim Fuchsberger
Joachim Fuchsberger © Cover Media

Joachim Fuchsberger (86) hat das Gefühl, dass er bald stirbt.

- Anzeige -

Am Rande des Geschehens

Der Schauspieler ('Der schwarze Abt') erlitt vergangenes Jahr einen Schlaganfall und zog sich zum Jahreswechsel einen schweren Virusinfekt zu. Zehn Monate lag er in unterschiedlichen Kliniken - so etwas zerre nicht nur an den Nerven. "Das hat mich aus der Spur geworfen. Seitdem stehe ich am Rand. Nicht des Abgrunds, aber des Geschehens. Ich spüre, mir bleibt nicht mehr viel Zeit. Ich kann nicht mehr laufen, sitze längere Strecken im Rollstuhl, damit ich nicht umfalle. Ich habe mein Gehör verloren", erzählte er im Gespräch mit 'Bild'.

Doch auch in der schwersten Zeit sieht 'Blacky' Positives: "Das Einzige, was mir geblieben ist, ist das Denken. Und die tiefe Liebe zu meiner Frau Gundel. Sie hat mich gehalten, wenn ich in letzter Zeit verzweifelt aufgeben wollte." Daher hat der Star seiner geliebten Ehefrau auch sein neustes Buch 'Zielgerade' gewidmet - eine Liebeserklärung und Hommage.

Doch auch sein Publikum möchte der Showmaster noch beglücken und besuchte im Oktober vergangenen Jahres die Diabetes-Gala. Auf die Bühne schaffte er es allerdings nicht ohne gestützt zu werden. "Sie sehen, wie man einen früheren, jugendlichen Liebhaber auf die Bühne hievt", scherzte der Star deswegen. Bei der Veranstaltung wurde auch der Thomas-Fuchsberger-Preis verliehen, in Gedenken an den verstorbenen Sohn der TV-Legende. Im Interview mit 'Tik-Online' gab er sich optimistisch: "Es war ein wunderbarer, erhebender Abend im Andenken an unseren Sohn. Und was mich am meisten gefreut hat, dass bei dem ganzen Abend über Diabetes, die schreckliche Krankheit, dass auch gelacht wurde. Dass das nicht alles so tierisch ernst ist ..." Die Gala nicht zu besuchen, kam für das Urgestein nicht infrage. "Und wenn ich mit dem Kopf unter dem Arm da ankomme in Berlin, ich muss da hin. Das bin ich meinem Thomas noch schuldig. Und ich bin froh, dass ich gekommen bin und ich hoffe, dass ich nächstes Jahr wieder kommen kann. Du weißt es ja nie. Jetzt habe ich meinen zweiten Schlaganfall hinter mir und ja, es ist ein bissl mühsam. Aber trotzdem, ich gebe auch nicht auf", so Joachim Fuchsberger.

© Cover Media

— ANZEIGE —