Jimmy Fallon: Schon wieder die Hand kaputt

Jimmy Fallon: Schon wieder die Hand kaputt
Jimmy Fallon scheint in diesem Jahr vom Pech verfolgt © Robb Cohen/Invision/AP

Jimmy Fallons (41) Pechsträhne hält an: Am Wochenende verletzte der Moderator seine rechte Hand bei einer Veranstaltung der Harvard Universität. Fallon, der den Harvard Lampoon's Elmer Award erhalten hatte, stürzte bei der anschließenden Party und verletzte sich an den Scherben einer zerbrochenen Schnapsflasche, wie unter anderem "CNN" berichtet.

- Anzeige -

Erneut verletzt

Nach einer Behandlung in der Notaufnahme konnte Fallon mit bandagierter Hand auf die Party zurückkehren. Der Vorfall ging damit glimpflicher aus als seiner Verletzung im Juni. Damals hätte er bei einem Unfall in seiner Küche beinahe den Ringfinger seiner linken Hand verloren. Daraufhin musste Fallon sechs Stunden lang operiert werden und zehn Tage auf der Intensivstation verbringen. Einige Wochen später schlug sich der Moderator der "Tonight Show" ein Stück vom Schneidezahn ab. "#BesterSommerAllerZeiten", schrieb er zu einem Foto aus dem Zahnarztstuhl.

spot on news

— ANZEIGE —