Jimi Blue Ochsenknecht: Der Name ist egal

Jimi Blue Ochsenknecht
Jimi Blue Ochsenknecht © Cover Media

Jimi Blue Ochsenknecht (22) hat zwar bekannte Eltern, einen Vorteil könne er daraus aber nicht ziehen.

- Anzeige -

Der hilft nicht

Der Darsteller ('Sommer') ist der Sohn von Leinwandstar Uwe Ochsenknecht (58, 'Männer') und dessen Exfrau Natascha Ochsenknecht (49), doch einen Showbiz-Bonus gäbe es nicht. "Sie wissen zwar, wer da vorspricht, aber der Name spielt dabei keine Rolle", beharrte er im Interview mit 'Freie Presse'. Der in München geborene Spross wuchs mit seinem Bruder Wilson Gonzalez (24, 'Gangs') und Schwester Cheyenne Savannah (14) auf. Abgehobene Promi-Gören? Fehlanzeige! Den berühmten Eltern waren bei ihrem Nachwuchs Werte wie Bodenständigkeit besonders wichtig. Daher seien die privilegierten Kids nicht auf einem Höhenflug. "Unseren Eltern war das immer sehr wichtig. Dadurch, dass sie selbst berühmt sind, sind wir nach unserem Erfolg mit den 'Wilden Kerlen' nicht abgehoben. Wir waren gut darauf vorbereitet."

Sein Promi-Status kommt ihm beim Flirten allerdings manchmal in die Quere und geht ihm auf die Nerven. Im Gespräch mit der 'Abendzeitung' erklärte der Jungstar: "Dass man andauernd beobachtet wird: 'Was macht er gerade?' Besonders heftig ist es, wenn man eine Freundin hat." Jammern aber will er nicht. "Ich bin allerdings damit aufgewachsen und komme ganz gut damit klar. Man kann es nicht ändern. Ich beschwere mich nicht", zuckte der Mädchenschwarm mit den Achseln. Das Star-Sein wurde ihm zwar in die Wiege gelegt, würde für den Darsteller aber dennoch nie zur Normalität gehören. "Ich glaube, man gewöhnt sich nie wirklich daran. Ich finde es immer noch toll und spannend. Das Schöne daran ist, dass man viel reisen kann. Wir drehen oft an außergewöhnlichen Orten, auf Mallorca oder an der Nordsee. Ich komme viel herum und sehe viel, das ist cool", strahlte er.

Wobei er von seinem Vater allerdings doch - indirekte - Unterstützung bekam, war, seinen Traumberuf überhaupt zu finden. "Früher wollte ich - wie fast jeder andere Junge auch - Polizist oder Pilot werden. Aber dann habe ich öfter meinen Vater am Set besucht - und wollte das Schauspielern einmal selbst ausprobieren", so Jimi Blue Ochsenknecht, der damit in die Fußstapfen seines berühmten Papas trat.

Cover Media

— ANZEIGE —