Jimi Blue Ochsenknecht: Auch seine Fans sind erwachsen geworden

Jimi Blue Ochsenknecht: Auch seine Fans sind erwachsen geworden
Jimi Blue Ochsenknecht © Cover Media

Die Fans von Jimi Blue Ochsenknecht (23) wurden mit ihm älter.

- Anzeige -

Das Kreischen hat ein Ende

Der Sohn von Uwe (59) und Natascha Ochsenknecht (51) wurde bereits als Kind zum Star. Die Filmreihe 'Die Wilden Kerle' sowie seine Hits 'I'm Lovin' und 'Key To The City' machten ihn Mitte der 2000er vor allem für junge Mädchen zum großen Teenie-Idol. Kreischen und Tränen standen damals an der Tagesordnung. Diese wilden Zeiten sind mittlerweile aber vorbei.

"Früher war es schon extremer, weil die Fans noch relativ jung waren. Sie haben geschrien und gekreischt", erinnerte sich der Star im Interview mit 'Bunte.de'. "Das hat sich ein bisschen gelegt, weil die Fans von damals auch älter geworden sind. Aber es gibt auf jeden Fall noch ein, zwei weibliche Fans."

Die kreischen aber nicht mehr, sondern bitten nur um ein Selfie. "Eigentlich täglich" werde er gefragt, für ein Foto zu posieren. Eine Freundin hat er so aber noch nicht gefunden. Jimi Blue ist momentan "glücklicher Single".

Schon 2013 verriet er dem 'OK!'-Magazin, dass er es in Sachen Liebe nicht überstürzen wolle. "Wenn's passiert, passiert's halt, aber ich bin jetzt nicht auf der Suche", versicherte Jimi Blue Ochsenknecht damals, offenbarte dann aber doch, wie seine Traumfrau aussehen sollte: "Sie sollte nicht zu klein sein, dunkle Haare - eher so der südländische Typ."

Cover Media

— ANZEIGE —