Jim Carrey: Ich heirate nie wieder

Jim Carrey
Jim Carrey © Cover Media

Jim Carrey (52) sieht keine Notwendigkeit darin, ein drittes Eheversprechen zu leisten.

- Anzeige -

Es reicht!

Der Komiker ('Dumm und Dümmer') stand bereits zweimal vor dem Traualtar und seine letzte Ehe mit der Schauspieler Lauren Holly (51, 'Was Frauen wollen') wurde 2007 nach nur einem Jahr geschieden. In einem Interview versicherte der Star nun, dass er genug vom Heiraten habe und so lange nichts Dramatisches passieren würde, er auch seine Meinung nicht ändern werde: "Momentan sehe ich dafür einfach keine Notwendigkeit. Ich kann nicht sagen, was ich darüber denken würde, wenn ich jemanden kennenlerne, der mir den Kopf verdreht. Ich meine, ich kann mich nicht festlegen, was meine Zukunft angeht. Aber ich würde nicht freiwillig diesen Weg einschlagen", erklärte Jim in einem Gespräch mit Howard Stern (60) in dessen Radiosendung auf 'Sirius XM'.

Der Schauspieler ist bekannt dafür, seine Beziehungen aus dem Rampenlicht zu halten. Das ist natürlich einfacher, wenn er mit unbekannten Frauen ausgeht. Er witzelte, dass er keine Promi-Freundinnen, wie Jenny McCarthy (41, 'Dirty Love'), mit der er bis 2010 liiert war, mehr daten wolle. "Das ist auf jeden Fall ein wichtiger Aspekt, weil man dann keine verkäufliche Konsumware mehr ist. Das ist nichts Persönliches. Es ist aber einfach so: Wenn man mit einer berühmten Person liiert ist, dann wird man eine Konsumware … das ist das Wichtigste für diese Magazine. Es geht nicht darum, was man in seinen Filmen macht. Es geht darum, mit wem man liiert ist und ob man sich trennt", kritisierte er.

Von 1987 bis 1995 war der Comedian mit Melissa Womer verheiratet, von 1996 bis 1997 mit Lauren Holly. Später lernte Jim Carrey dann die Schauspielerin Jenny McCarthy kennen, mit der er fünf Jahre zusammen war.

Cover Media

— ANZEIGE —