Jim Carrey ärgert sich über Veröffentlichung

Jim Carrey ärgert sich über Veröffentlichung
Jim Carrey © Cover Media

Jim Carrey (53) kann es nicht fassen, dass der Abschiedsbrief seiner Exfreundin an die Öffentlichkeit gelangte.

- Anzeige -

Abschiedsbrief der Ex

Im September 2015 nahm sich Cathriona White im Alter von 30 Jahren das Leben, nachdem sie mit der Trennung von dem Schauspieler ('Die Truman Show') nicht zurechtgekommen war. Das lässt zumindest ihr Abschiedsbrief vermuten, den 'TMZ' vor wenigen Tagen veröffentlichte. Dass der Brief an die Medien weitergegeben wurde, ist für Jim Carrey unverständlich. "Als ich nach Hollywood kam, um Comedian zu werden, habe ich schnell gelernt, dass die Details meines Privatlebens an die Medien wie Essensgutscheine weitergegeben werden. Ich hätte mir aber nie erträumen lassen, dass auch die Menschen, die ich am meisten auf der Welt liebe, Teil des Menüs sein würden. Was für eine Schande!", ärgerte er sich in einem Statement, das 'People' veröffentlichte.

Nur drei Tage, bevor sich Cathriona White dazu entschloss, ihrem Leben ein Ende zu setzen, hatte sich Jim von ihr getrennt. In ihrem Brief schrieb sie dazu: "Ich habe drei Tage in Ungläubigkeit darüber verbracht, dass du nicht hier bist. Ich könnte mit gebrochenem Herzen weitermachen und versuchen, wieder auf die Beine zu kommen. Ich könnte, aber ich habe dieses Mal nicht den Willen." Weiter erklärte die irische Visagistin: "Bitte vergib mir, ich bin einfach nicht für diese Welt gemacht."

Laut dem Autopsiebericht hatte sich Cathriona White nach der Trennung von Jim Carrey mit einem Medikamentencocktail eine Überdosis verabreicht.

Cover Media

— ANZEIGE —