Jill Hennessy wurde von ihrer Großmutter großgezogen

Biografie und Karriere von Jill Hennessy
Jill Hennessys aufregendes Leben © picture alliance / ZUMAPRESS.com, Nancy Rivera

Ein echtes Sprachengenie

Jill Hennessy zog schon im Kindesalter einige Male um, da ihr Vater als Fleischwaren-Vertriebler an unterschiedlichen Orten arbeitete. Als sie vierzehn Jahre alt war, verließ ihre Mutter Maxine die Familie und Jill wurde zeitweise von ihrer Großmutter Eleanor Hennessy in Kitchener (Ontario) großgezogen. Diese hatte einen großen Einfluss auf ihre Enkelin und unterstützte deren Anfänge im Modelbusiness.

- Anzeige -

Die gebürtige Kanadierin hat zwei Geschwister: Eine Zwillingsschwester namens Jacqueline sowie den jüngeren Bruder John Paul. Jill Hennessy besuchte das Grand River Collegiate Institute, eine High School in Kitchener, Ontario. Ihr späteres Studium schloss sie mit dem Master in Französischer Literatur ab. Schon früh interessierte sie sich für das Musizieren und Singen – und trat beispielsweise mit ihrer Gitarre und eigenen Songs in der New Yorker U-Bahn auf, um sich etwas Geld dazuzuverdienen.

Nach ihrem Filmdebüt im Jahr 1988 folgten viele nennenswerte Rollen, wie zum Beispiel im Actionfilm ‘RoboCop 3‘ (1993) und ‘America’s Most Wanted‘ (1997). Auf dem europäischen Kontinent wurde Jill Hennessy vor allem durch ihre Hauptrolle in der Krimi-Gerichtsmedizin-Serie ‘Crossing Jordan – Patholgin im Profil‘, in der sie im Zeitraum von 2001 bis 2007 mitwirkte, bekannt. Die beliebte kanadische Schauspielerin und Musikerin ist multinationaler Abstammung und ein echtes Sprachentalent.

— ANZEIGE —