Jetzt ist endgültig Schluss zwischen Chris Martin und Gwyneth Paltrow

Jetzt ist endgültig Schluss zwischen Chris Martin und Gwyneth Paltrow
Chris Martin und Gwyneth Paltrow sind bereit, ihre Ehe endgültig zu beenden © picture alliance / empics, PA

Die "bewusste Entpaarung" von Gwyneth Paltrow (43) und Chris Martin (39) liegt in den letzten Zügen. Die Schauspielerin ('Iron Man') hatte die Scheidungspapiere ja schon im April 2015 unterzeichnet, alleine der Coldplay-Sänger ('Adventure of a Lifetime') konnte sich noch nicht so recht dazu durchringen, doch auch er hat sich vor wenigen Wochen dann endlich zu diesem letzen Schritt entschlossen.

- Anzeige -

Endgültige Scheidung

Laut 'TMZ.com' haben die beiden einen Scheidungsvergleich erzielt und sind jetzt bereit, ihre Ehe endgültig zu beenden. Gerüchten zufolge wurde die Scheidung nämlich abgewürgt, nachdem Chris auf ein richterliches Antwortschreiben nicht reagiert hatte. Doch die Verzögerung sei angeblich beabsichtigt gewesen, da das Promi-Paar keine Aufmerksamkeit auf sich ziehen wollte, während ihre Anwälte noch an einem Vergleich arbeiteten. Denn die britische 'Sun' hatte schon letzten Monat [16. März] berichtet, dass Chris sich dazu entschlossen hatte, die Dokumente zu unterzeichnen.

Der endgültige Vergleich regelt nun beispielsweise das gemeinsame Sorgerecht für ihre zwei Kinder Apple (11) und Moses (9).

Die Trennung des Paares bleibt aber trotzdem eine sehr freundliche, denn Gwyneth Paltrow lädt ihren Ex-Mann regelmäßig zu gemeinsamen Abendessen ein. "Chris ist bei mir Zuhause immer willkommen und ich bei ihm. Wir machen zusammen Urlaub - es ist alles sehr entspannt", erzählte sie dem 'You'-Magazin.

Cover Media

— ANZEIGE —