Jessie J: Nie wieder ein Tattoo

Jessie J
Jessie J © Cover Media

Jessie J (26) trägt immer hochtaillierte Klamotten, um ihr peinliches Tattoo zu verstecken.

- Anzeige -

Schlimme Erfahrung

Die Sängerin ('Price Tag') war früher mal ein großer Fan der Körperverzierungen, doch sieht das heute seit einer schlimmen Erfahrung ganz anders aus. "Ich ließ mir vor Jahren 'Don't loose who you are in the blur of the star!' auf die Hüfte stechen. Nicht lange, nachdem ich es hatte, sagte mir meine Mutter unter Tränen: 'Ich weiß nicht, wie ich es dir sagen soll, aber es ist falsch buchstabiert'", erinnerte sich Jessie in der 'The Graham Norton Show' mit Schrecken - auf ihrer Hüfte hätte eigentlich das Wort 'lose' stehen müssen. "Es ist wirklich groß, was schrecklich ist. Es ist der Grund, warum ich immer dieses hochtaillierte Zeug trage."

Weiter erklärte die Entertainerin, dass sie nicht die Intention habe, den Fehler während einer ihrer Shows zur Schau zu stellen. Zwar ging sie nicht darauf ein, wann sie sich das peinliche Tattoo habe stechen lassen, allerdings ist sie bereit, dass Problem zu lösen: "Ich werde es überstechen und keine weiteren Tattoos machen lassen", stellte sie klar.

Momentan rührt die Künstlerin für ihr neuestes Album 'Sweet Talker' die Werbetrommel und bestätigte gerade, dass sie für Konzerte nach Down Under kommen werde. "Australien! Meine erste Solo-Tour! Ich kann es nicht erwarten!", twitterte sie am Mittwoch [14. Januar] euphorisch.

Da kann 2015 ja nur toll werden - auch die Künstlerin freut sich auf die kommenden zwölf Monate und bläute ihren Fans auf Twitter ein, dass sie immer sie selbst sein sollen. "Man selbst zu werden hört niemals auf. Man muss das ausleben, was man für richtig hält, um zu entdecken, wer man ist. Ein Vogel sitzt nicht still, wenn er fliegen kann", philosophierte Jessie J. "Dieses Jahr habe ich weniger Angst vor Veränderungen und davor, neue Dinge auszuprobieren. Frei zu sein bedeutet nicht, dass man anderer Leute Vorstellungen entsprechen muss."

Cover Media

— ANZEIGE —