Jessie J: Kein Verkaufs-Druck

Jessie J
Jessie J © Cover Media

Jessie J (26) konzentriert sich lieber auf die Zukunft, statt sich zu fragen, warum ihr zweites Album keinen Platin-Status erreicht hat.

- Anzeige -

Ruhig Blut

Im vergangenen September veröffentlichte die Musikerin ('Thunder') ihre aktuelle Platte 'Alive', der Nachfolger ihres Megahits 'Who You Are'. Das Album stieg zwar auf Platz 3 der englischen Charts ein und holte hierzulande immerhin Platz 18, danach aber kamen die Verkaufszahlen ins Stocken. Insgesamt erreichte 'Alive' mit knapp 100.000 verkauften Exemplaren nur Gold-Status; 'Who You Are' hielt sich über 90 Wochen in den Charts und wurde satte 2,5 Millionen Mal verkauft.

Von Zahlen aber will sich die Musikerin nicht runterziehen lassen: "Ich weiß ganz genau, wie sich 'Alive' verkauft hat - deswegen arbeite ich an neuer Musik, die schnellstmöglich rauskommt", sagte sie der 'Sun'. "Ich bin Geschäftsfrau und Künstlerin und weiß, dass sich 'Alive' nicht so gut gemacht hat wie 'Who You Are' … Aber das bedeutet nicht, dass es gefloppt ist! Das bedeutet nicht, dass ich nicht talentiert bin. Das bedeutet nur, dass ich überdenken muss, was in meinem Leben passiert."

Die modefanatische Entertainerin fand auch gleich einen passenden Vergleich, um ihre Situation zu verdeutlichen: "In einer Saison ist Yves Saint Laurent die meist verkaufte Kleidermarke, in der nächsten ist es D&G - man kann nicht immer an der Spitze stehen."

Unabhängig von den schlechten Verkaufszahlen plant Jessie J übrigens, 'Alive' noch in diesem Jahr auf dem amerikanischen Markt zu veröffentlichen.   

Cover Media

— ANZEIGE —