Jessie J: Ich habe gelernt, den Mund zu halten

Jessie J
Jessie J © Cover Media

Jessie J (26) hält mittlerweile die Klappe, wenn sie auf ihre Beziehungen angesprochen wird.

- Anzeige -

Wenn es um Privates geht

Die Musikerin ('Price Tag') hatte früher einmal erklärt, bisexuell zu sein, änderte vor einigen Monaten aber ihre Meinung und steht mittlerweile nur noch auf Männer. Einige Leute kritisierten die Britin für ihren Sinneswandel und warfen ihr vor, ihre Liebe zu Frauen aus PR-Gründen vorgetäuscht zu haben. Jetzt will Jessie nur noch ihre Musik sprechen lassen. "Ich rede nicht wirklich über mein Liebesleben, nur noch in meiner Musik - das habe ich gelernt", gab der Jungstar im Gespräch mit dem britischen 'Hello!'-Magazin preis. "'Your Loss I'm Found' ist der persönlichste Song, den ich für das Album geschrieben habe. Das kennen wir alle, wenn man sich zur falschen Zeit in die richtige Person verliebt, oder in die falsche Person zur richtigen Zeit. Der Song handelt davon, in jemanden verliebt zu sein, der nicht zulässt, dass du ihn in dem Maße liebst, wie du es könntest."

Neben den aussagekräftigen Texten ist es der Künstlerin wichtig, den Leuten Songs zu schenken, bei denen sie aus vollem Hals mitsingen können - so entstehe bei den Konzerten eine tolle Atmosphäre. "Eine Sache, die ich auf diesem Album getan habe: Ich habe mir die Seele aus dem Leib gesungen. Ich habe nichts zurückgehalten, ich wollte diese Momente haben, in denen die Leute mitsingen - aber ich wollte auch Momente haben, wo nur ich bin: 'Das hier mache ich und darum mache ich es.' Auf diesem Album fühle ich mich wie eine Frau!", erklärte Jessie J.

Cover Media

— ANZEIGE —