Jessie J: Gemach, gemach

Jessie J
Jessie J © Cover Media

Jessie J (26) hat Filmrollen abgelehnt, um sich voll und ganz auf's Singen zu konzentrieren.

- Anzeige -

Alles Schritt für Schritt

Die Pop-Künstlerin ('Price Tag') hat sich mit ihrer einzigartigen Stimme einen Namen in der Musikbranche erarbeitet und ist derzeit eifrig damit beschäftigt, für ihr neues Album 'Sweet Talker', das diese Woche in die Läden kam, die Werbetrommel zu rühren.

Doch während viele Sängerinnen gerne beweisen, dass sie noch viel mehr draufhaben und sich auch in der Filmbranche austoben, zieht es die Britin vor, sich erstmal nur einer Sache zu widmen. "Mir wurden Superheldinnen-Rollen angeboten. Mir wurde auch ein Part in dem 'Kick-Ass'-Film angeboten. Da gab es eine Rolle in dem Film, die für mich geschrieben wurde", enthüllte sie gegenüber der britischen Zeitung 'Daily Star'. Doch nicht mit Perfektionistin Jessie J! "Ich ging hin und traf mich mit den Leuten, aber ich konnte es nicht tun. Mein Terminplan ist irre. Ich wurde dann noch mal wegen eines anderen Films angefragt, aber ich bin jemand, der es mag, sich auf eine Sache zu konzentrieren, sodass es nicht schwammig wird."

Die Chartstürmerin erklärte weiter, dass sie es hasst, wenn die Platte eines Künstlers leidet, weil er oder sie zu viele Dinge auf einmal macht. Trotzdem würde sie es nicht komplett ausschließen, in die Fußstapfen ihrer Kollegin Rita Ora (23, 'How We Do') zu treten, die ab dem 12. Februar 2015 ihr Leinwand-Debüt in dem heiß ersehnten SM-Streifen 'Fifty Shades of Grey' feiert. "Vielleicht nächstes Jahr oder das Jahr danach, wenn die richtige Rolle daherkommt", argumentierte Jessie, die sich darauf fokussieren wird, dass 'Sweet Talker' ein Hit wird. Das Vorgängerwerk 'Alive' blieb nämlich hinter den Erwartungen der Kritiker zurück, wenn man es mit ihrem erfolgreichen Debüt-Album 'Who You Are' vergleicht, das 2011 veröffentlicht wurde. Ihr neues Baby soll unbedingt auch so ein Kassenschlager werden und die Musikerin verbrachte viel Zeit damit, ihre Tracks auch in Amerika zu promoten. Wird das Idol seinen britischen Anhängern den Rücken kehren? Keine Sorge: "Ich verlasse niemanden", beruhigte sie ihre Fans in Großbritannien, bestand aber auch auf ihre Selbstständigkeit. "Ich bin eine 26-jährige Frau und wenn ich in Los Angeles leben möchte, kann ich das tun. Ich bin in Großbritannien geboren und aufgewachsen. Ob ich in Los Angeles, Paris oder Taiwan lebe, das ist meine Entscheidung. Ich liebe meine Fans in Großbritannien, ich habe aber einfach das Gefühl, dass sie mich schon eine lange Zeit hatten. Jede Veränderung ist schwer für sie, aber sie müssen sich daran gewöhnen, weil mich Amerika ruft."

Und auf diesen Ruf hört Jessie J nur zu gerne.

Cover Media

— ANZEIGE —