Jessie J: Ab in die USA

Jessie J
Jessie J © Cover Media

Jessie J (26) zieht in den kommenden Monaten um. Die Künstlerin ('Domino') wurde in London geboren und wuchs auch in der britischen Metropole auf, wird ihre Heimat aber innerhalb der nächsten zwei Jahre verlassen, um ihre Zelte in Amerika aufzuschlagen. "Ich bin schon zur Hälfte dort. Innerhalb der nächsten 18 Monate werde ich mir eine Wohnung in L.A. oder New York besorgen", enthüllte sie während eines Interviews mit dem britischen Radiosender 'Kiss FM'.Momentan rührt die Musikerin die Werbetrommel für ihre neue Single 'Bang Bang', die sie gemeinsam mit ihren Kolleginnen Ariana Grande (21, 'Problem') und Nicki Minaj (31, 'Save Me') aufgenommen hat. Die Sängerin ist mit der Zusammenarbeit und dem Ergebnis höchst zufrieden, weil sie mit den beiden Musikerinnen schon eine ganze Weile arbeiten wollte. "Max Martin und ich bekamen den Song und ich dachte 'Den muss ich aufnehmen'", erinnerte sich die Pop-Grazie. "Ich habe meine Vocals eingesungen und dann hörte Ariana es und sie sagte 'Ich möchte eine Strophe machen.' Dann hörte Nicki es und ich habe schon versucht, sie für 'Do it like a Dude' [ihren ersten Hit im Jahr 2010] zu bekommen… Ich wusste nicht, ob sie es wirklich tun würde. Und dann schickte sie mir eine Strophe und ich weinte!" Die Entertainerin hofft, dass 'Bang Bang' bei den weiblichen Zuhörern weltweit auf Anklang stoßen wird. "Es ist ein mächtiger, ein richtiger Mädchen-Song", sagte Jessie J dazu.

- Anzeige -

Jessie J: Amerika ruft

Cover Media

— ANZEIGE —