Jessica Simpson: Drei Millionen fürs Abnehmen

Jessica Simpson hat mit den Weight Watchers einen Vertrag abgeschlossen
Jessica Simpson bekommt drei Millionen Dollar fürs Abnehmen © WENN.com, DC5

Kohle gegen Babypfunde

Jessica Simpson mag im Moment jedes Pfund an sich. Die Sängerin erwartet ihr erstes Kind und da ist Zunehmen Pflicht. Das soll nur noch bis zur Geburt so weiter gehen – dann ist ganz schnell Abnehmen angesagt. Wie das Internetportal der 'New York Post' vermeldet, gibt dafür jetzt einen sehr lukrativen Anreiz: Ein drei Millionen Dollar-Vertrag mit 'Weight Watchers'!

- Anzeige -

Mit dem Punkte-Zähl-Programm der Abnehm-Experten will Jessica dann jedes Schwangerschaftspfund - und vielleicht noch ein paar zusätzliche Kilos - verlieren. Denn schon vor der Schwangerschaft plagte sich die 31-Jährige mit dem einen oder anderen Röllchen zu viel auf der Hüfte herum. Schon Kollegin Jennifer Hudson verlor so erfolgreich ihre Kilos nach der Schwangerschaft und ist heute so schlank, wie nie zuvor.

Jessica Simpson und Eric Johnson wollen schon bald heiraten
Nach der Geburt des gemeinsamen Babys wollen Jessica Simpson und Eric Johnson bald heiraten. © Allan Bregg / Splash News

Für die werdende Mama ist die Finanzspritze sicher ein Ansporn. Aber nicht nur das Geld reizt zum Abnehmen: Wie ein Insider verriet, will Jessica sobald als möglich nach der Geburt des gemeinsamen Babys ihren Verlobten Eric Johnson heiraten. Und das natürlich so schlank wie es geht.

Aber bis dahin freut sich Jessica über jede Regung in ihrem immer dicker werdenden Bauch. In der Rachael Ray Show erzählt sie stolz, dass sie tags zuvor die ersten Bewegungen ihres Babys gespürt habe: "Ich habe dicke Krokodilstränen geweint", berichtete sie stolz. "Das war das Coolste, was mir je passiert ist."

Hoffen wir mal, dass sie beim Gang auf die Waage nach der Geburt nicht auch Weinen muss.

Bildquelle: WENN, Splash

— ANZEIGE —