Jessica Chastain wurde von Geistern verfolgt

Jessica Chastain wurde von Geistern verfolgt
Jessica Chastain © Cover Media

Jessica Chastain (39) glaubt an übernatürliche Gestalten. 

- Anzeige -

London ist verflucht

Während der Dreharbeiten zu 'The Huntsman & The Ice Queen' in London hatte die Schauspielerin selbst mit ein paar gruseligen Szenen in ihrem Hotel zu kämpfen. "Ich glaube wirklich, ich wurde verfolgt", erzählte Jessica zu Gast bei 'The Late Late Show with James Corden' am Donnerstag [21. April]. "Wir haben viele Nachtszenen gedreht und ich bin immer so gegen 3:30 Uhr in der Früh nach Hause gekommen und war so müde. Ich habe alles ausgeschalten, alle Lichter. Ich hatte einen Kronleuchter ein bisschen an und als ich mich auszog, um mir meinen Pyjama anzuziehen, dimmte sich plötzlich das Licht." 

Nicht genug des Grusels: Jedes Licht im Zimmer begann daraufhin, immer heller zu werden. "Ich schwöre zu Gott. Als wäre ich in einem Alien-Raumschiff, alles war hell und plötzlich war alles wieder schwarz."

Jessica realisierte sofort: Etwas Übernatürliches musste geschehen sein. Doch war ihr der Schlaf in diesem Moment einfach wichtiger, als aufgescheucht durchs Hotel zu laufen. "Ich sagte, weil ich so müde war: 'Ok, Ich billige dich. Ich verstehe, dass du hier bist und ich will dich auch nicht hinauswerfen, aber ich bin wirklich erledigt. Also bitte: Lass mich schlafen.' Und es geschah nie wieder." 

Als der Moderator sie aber fragte, ob es nicht einfach Schwankungen im Stromnetz gewesen sein könnten, die das gruselige Ereignis hervorgerufen hatten, erwiderte Jessica Chastain: "Nein, das ist London, und London heimgesucht." 

Cover Media

— ANZEIGE —