Jessica Chastain steht auf düstere Rollen

Jessica Chastain steht auf düstere Rollen
Jessica Chastain © Cover Media

Jessica Chastain (38) lehnte die Hauptrolle in 'Crimson Peak' zugunsten des bösen Charakters Lucille ab.

- Anzeige -

Ein echter Gothic-Fan

Ursprünglich sollte die Schauspielerin ('Interstellar') die weibliche Hauptrolle der Edith Cushing in dem neuen Horrorfilm von Guillermo del Toro (51, 'Die Saat') übernehmen, die jetzt von Mia Wasikowska (25, 'Spuren') gespielt wird.

Jessica hatte nämlich eine ganz andere Rolle im Visier: "Er hat mir sein Drehbuch geschickt und dachte, dass ich auf Edith anspringen würde", berichtete Jessica in der US-amerikanischen Frühstücksshow 'Today'. "Ich meine, das ist die Hauptrolle, also natürlich, welche Schauspielerin würde sie nicht spielen wollen? Aber ich wollte den dunkleren Charakter!"

So landete die Darstellerin die Rolle von Lady Lucille Sharpe und damit wurde für sie ein Traum wahr. Schon als Kind war sei ein Fan des Gothic-Genres: "Ich liebe es! Ich erinnere mich noch, wie ich in der High School war und ich all diese Gothic-Freunde hatte und wir alle liebten den Film 'Interview mit einem Vampir' mit Tom Cruise und Brad Pitt und all die Kostüme! Ja, das hat Spaß gemacht", erinnerte sie sich.

Die Dreharbeiten für 'Crimson Peak' waren allerdings auch harte Arbeit. Anschießend war Jessica sogar so erschöpft, dass sie eine andere Rolle absagte, um sich zu erholen: "Ich freute mich so sehr, die Rolle der Lucille zu spielen und ich liebe sie, wenn ich den Film sehe. Aber als wir fertig waren, sollte ich gleich einen anderen Film machen. Das habe ich dann abgesagt, ich war zu erschöpft", erklärte sie gegenüber 'WENN'.

Von Jessica Chastains Qualitäten als Bösewicht können sich die Fans seit dem 15. Oktober im Kino in 'Crimson Peak' überzeugen.

Cover Media

— ANZEIGE —