Jessica Chastain: In 'Titanic' waren Sie umwerfend!

Jessica Chastain: In 'Titanic' waren Sie umwerfend!
Jessica Chastain © Cover Media

Jessica Chastain (38) scheint oft für Verwirrung unter Reportern zu sorgen. Die Schauspielerin gehört zu den erfolgreichsten ihrer Zunft und machte schon Filme wie 'Zero Dark Thirty' und 'The Help' zu echten Kassenschlagern. Trotz mehrfacher Oscar-Nominierungen und einem gewonnenen Golden Globe können manche Journalisten sie aber immer noch nicht zuordnen - ob das an ihren roten Haaren liegt?

- Anzeige -

Peinliche Komplimente

Zumindest führt es zu unangenehmen Interview-Momenten auf dem roten Teppich: "Ich werde öfter für Filme beglückwünscht, in denen ich gar nicht mitgespielt habe", grinste Jessica im Gespräch mit dem 'Empire'-Magazin. "Das ist total bizarr und unangenehm, weil man die anderen ja nicht bloßstellen will - aber es wird mit der Kamera aufgenommen, also …"

Schlimmer aber als zu hören "Oh Mann, in 'American Hustle' waren Sie großartig" ist, einem Fremden ungewohnt nah kommen zu müssen. Jessica schüttelte sich: "Einmal musste ich einem Typen den Bauch signieren …" Zum Glück allerdings gehen die meisten Menschen "ziemlich respektvoll" mit ihr um, beeilte sich die Hollywoodlerin nachzulegen.

Es scheint also so zu sein, dass Jessica Chastain noch etwas an ihrem Erfolg feilen muss, bevor sie nicht mehr mit anderen rothaarigen Schauspielerinnen verwechselt wird. Und raten Sie mal? Genau das tut sie! Nach dem Riesenhit 'Interstellar', für den sie 2014 neben Matthew McConaughey (45), Anne Hathaway (32) und Matt Damon (44) vor der Kamera stand, legte sie im selben Jahr mit 'A Most Violent Year' nach. 2015 hat sie drei Filme in der Pipeline: den Horrorfilm 'Crimson Peak', den Scifi-Streifen 'The Martian' und 'The Huntsman', der zweite Teil von 'Snow White and the Huntsman', für den sie gerade vor der Kamera steht.

Danach dürfte der Name Jessica Chastain wohl noch bekannter sein.

Cover Media

— ANZEIGE —