Jessica Chastain fand den entlaufenen Hund ihrer Oma mit Hilfe von Instagram wieder

Jessica Chastain: Omas Hund wurde gefunden
Jessica Chastain © Cover Media

Jessica Chastain (38) ist erleichtert: Der vermisste Hund ihrer Oma ist dank der sozialen Netzwerke wieder aufgetaucht.

- Anzeige -

Mithilfe von Instagram-Usern

Die Schauspielerin ('The Help') rief am Donnerstag [21. Januar] ihre Instagram-Follower dazu auf, ihr bei der Suche nach dem kleinen Malteser-Terrier Livvy zu helfen, der beim Besuch eines Fast-Food-Restaurants in Kalifornien ausgebüxt war. Sogar eine Belohnung bot sie für Hinweise zum verlorenen Hund an. In den sozialen Netzwerken machte die Vermisstenanzeige schnell die Runde, sodass der Vierbeiner schon am Samstag [23. Januar] wieder von Jessicas Oma in den Armen gehalten werden konnte.

"Livvy wurde gefunden!" freute sich die Schauspielerin in einem Update für ihre Fans, das sie auf Instagram zu einem Bild ihrer glücklichen Oma und dem wiedergefundenen Hund postete. "Meine Oma hat sie vor ein paar Stunden abgeholt. Danke an euch alle, die es weitergesagt haben und damit für Aufmerksamkeit sorgten. Ich glaube wirklich, dass ihr alle Schutzengel seid, die diese zwei Schönheiten wiedervereint haben."

Die Macht der sozialen Medien war am Wochenende aber nicht nur für Jessica Chastain ein Segen. Auch Kollege Mark Ruffalo (48) hatte Glück: Er verlor im New Yorker Schneesturm Handy und Portemonnaie. Nach einem Aufruf über Twitter wurden ihm seine Besitztümer von zwei jungen Frauen zurückgegeben. "Das ging unheimlich schnell", freute sich der Oscar-nominierte Hollywoodstar. "Danke, dass ihr mir geholfen habt!"

Cover Media

— ANZEIGE —