Jessica Biel: „Mutter zu sein, hat alles verändert“

Jessica Biel: „Mutter zu sein, hat alles verändert“
Sohn Silas eröffnet Jessica Biel neue Perspektiven

Jessica Biel blüht in ihrer Mutter-Rolle auf

Jessica Biel und Justin Timberlake können sich ein Leben ohne ihren kleinen Wonneproppen Silas wohl gar nicht mehr vorstellen. Wie sehr ihr Sohn das Leben des Schauspieler-Paares auf den Kopf gestellt hat, verrät die 33-Jährige im Interview mit ‚E! Online‘.

- Anzeige -

Ganz besonders hat sich die Einstellung der stolzen Mutter in Bezug auf ihre Karrierepläne. Noch vor der Schwangerschaft plante die hübsche Schauspielerin, ein Restaurant oder eine Art Club zu eröffnen. Seitdem Silas allerdings auf der Welt ist, habe sie eine völlig neue Perspektive auf ihr Vorhaben bekommen. Herausgekommen ist dabei, dass das Lokal mit dem Namen ‚Au Fudge‘ eine Wohlfühlzone für kinderlose Paare, aber auch Familien mit Kindern sein soll.

Jessica Biel: „Mutter zu sein, hat alles verändert“
Jessica Biel und Justin Timberlake planen noch mehr Kinder © Getty Images, Sean Gallup

„Als wir angefangen haben, darüber zu sprechen, hatte ich noch keine Kinder. Ich habe definitiv eine neue Perspektive, seitdem ich eine Mutter bin“, offenbarte Jessica Biel. Söhnchen Silas ist es zu verdanken, dass die Geschäftsfrau einen völlig neuen Entwurf gemacht hat, mit dem sie mehr als zufrieden sei. Sie habe vorher nicht gewusst, wie wichtig es sei, einen Platz zu schaffen, an dem man leckeres Essen bekomme und die Kinder der Familien perfekte betreut werden.

Doch nicht nur der neue Club ist wichtig für das glückliche Paar. Wie ein Insider gegenüber ‚US Weekly‘ verriet, planen Justin Timberlake und seine Jessica bereits das nächste Kind. „Sie sind sehr häuslich. Justin ist glücklich. Er hatte einen großen Erfolg in seiner Karriere und jetzt ist für ihn die Familie am wichtigsten“, so der Insider. So glücklich wie das Paar derzeit ist, ist es wohl nur eine Frage der Zeit, bis die nächste freudige Nachricht überbracht wird.

— ANZEIGE —