Jessica Alba: Heute ungehemmter

Jessica Alba
Jessica Alba © Cover Media

Jessica Alba (33) fühlt sich heute wohler in ihrer Haut als früher.

- Anzeige -

Als in jungen Jahren

Auf der neuen Ausgabe der britischen 'GQ' zeigt die schöne Schauspielerin ('Machete') ihren beneidenswerten Körper in einem blauen Badeanzug und wie sie im dazugehörigen Interview enthüllte, macht ihr dies nichts mehr aus, weil sie im Vergleich zu ihren jüngeren Jahren inzwischen viel selbstbewusster ist. "Ich fühle mich bodenständiger, viel wohler, viel frecher", lachte Jessica in der Publikation. "Damals war ich ein Mädchen; ich war schüchtern, hatte Angst und war unsicher. Jetzt bin ich eine Frau und alles ist anders. Ich bin ungehemmter."

Nachdem die Hollywood-Schönheit bereits 2005 als exotische Tänzerin Nancy Callahan in 'Sin City' zu sehen war, kehrt sie nun erneut in dieser Rolle für die Fortsetzung 'A Dame to Kill For' auf die Kinoleinwand zurück. Dabei habe sie diesmal viel mehr zu tun gehabt. "Man sieht mich öfter und ich mache mehr als im ersten Film", kündigte die zweifache Mutter an. "In diesem Teil entwickelt sich mein Charakter mehr. Ich tanze mehr, aber das Tanzen ist mit der Handlung verknüpft. Nancy ist eine leichte Alkoholikerin, ihr Leben steht Kopf und sie ist depressiv und wütend. Die Tänze in dem Film reflektieren, an welchem Punkt in ihrem Leben sie sich befindet."

Im Laufe ihrer beeindruckenden Karriere konnte die Amerikanerin übrigens bereits mit einer Vielzahl an Berühmtheiten arbeiten - unter anderem auch mit dem inzwischen verstorbenen 'Fast & Furious'-Darsteller Paul Walker (†40). Mit diesem drehte sie 2005 den Actionstreifen 'Into The Blue'. "Er hatte eine wirklich kindliche Unschuld an sich und war zu allem bereit. Er behandelte jeden mit Respekt und Liebe. Er war ein echter Kerl und liebte seine Tochter so sehr und sprach ständig von ihr. Hollywood war ihm egal. Der Hype [um seine Person] war ihm egal", fügte Jessica Alba melancholisch hinzu.

Cover Media

— ANZEIGE —