Jessica Alba: Erst Männerklamotten, dann Männertraum

Jessica Alba: Erst Männerklamotten, dann Männertraum
Jessica Alba in einem schwarzen Spitzenkleid © Tinseltown / Shutterstock.com

Sie gilt als reicher Selfmade-Star, in Sachen Mode hatte Jessica Alba (35, "Machete") aber nicht immer einen Glamour-Riecher: Im Cover-Interview für die Juli-Ausgabe des Magazins "InStyle" verriet sie, dass sie als Kind die meiste Zeit mit ihrem Bruder und dessen Freunden auf dem Sportplatz verbracht habe. Erst als sie mit der Schauspielerei begonnen hatte, habe sie angefangen, sich in Schale zu werfen, so die zweifache Mutter. Wohl gefühlt habe sie sich aber weiterhin eher im Trainingsanzug als in den Designerkleidern. Sie lief demnach gerne in Cargohose, Tank-Tops und Sweatshirts rum. "Das war das Gegenteil von sexy", so die Schauspielerin.

Früher nur bequeme Kleidung

Inzwischen hat sie die Cargohosen natürlich längst hinter sich gelassen und trägt bevorzugt Labels wie Saint Laurent, Giambattista Valli oder Narciso Rodriguez. Aus Shoppen macht sie sich aber nach wie vor nichts: "Mein persönlicher Stil hat viel damit zu tun, was mit der Post kommt", sagt Alba in Bezug auf die Kleidung, die sie geschenkt bekommt. Wie viel Einfluss Mode auf das Leben hat, weiß sie jetzt aber: "Ich denke, was du trägst, entscheidet, wie dein Tag wird."



spot on news

— ANZEIGE —