Hollywood Blog by Jessica Mazur

Jessica Alba - Baby da, aber kein Cover-Vertrag!

Jessica Alba - Baby da, aber kein Cover-Vertrag!
Jessica Alba - Baby da, aber kein Cover-Vertrag!

von Jessica Mazur

Sie hat es also tatsächlich getan: Jessica Alba hat ihr Kind Honor (auf Deutsch: Ehre) genannt! Die Meldung, dass die Schauspielerin sich für diesen Namen entschieden hat, ging ja schon vor ein paar Wochen durch die Presse, wurde aber hier in den Medien als "dummes Gerücht" abgetan, denn die Erklärung, dass Jessica ihr Baby "Honor" nennt, weil sie es eigenen Angaben zufolge als Ehre empfindet, ein Kind von ihrem Ehemann Cash Warren zu bekommen, klang selbst für Hollywood Kreise ein bisschen zu weit hergeholt. Aber denkste!

- Anzeige -

Nachdem ein Sprecher der Schauspielerin den Namen des Kindes am frühen Montagmorgen in einer Presseerklärung veröffentlichte, hagelte es hier für Miss Alba deshalb allerlei Hohn und Spott. "Man kann die Jungs später in der Schule schon sagen hören: I wanna get Honor-ed." hieß es beispielsweise in einem Onlinebericht hämisch. Der eigenwillige Babyname ist aber nicht der einzige Grund, warum Jessica in den Medien trotz der frohen Nachricht über die Geburt ihrer ersten Tochter verspottet wird. Die Schauspielerin ist hier in Hollywood nämlich bei vielen Medienvertretern in Ungnade gefallen und machte sich unbeliebt, weil sie ständig eine Schnute zieht, schlechte Laune hat und ein Lächeln nur besondere Anlässe hervorholt... Das soll auch der Grund dafür sein, dass Jessica Alba trotz des aktuellen Hollywood Baby Trends noch kein Angebot von einem US-Magazin vorliegen soll, die ersten Babyfotos von Honor Marie abzudrucken (gegen Bares versteht sich!). Wie? Ein Celebrity-Baby mit dem man im Moment in Hollywood nicht abkassieren kann? Das gibt es doch gar nicht...;-)

Fest steht auf jeden Fall, mit Jessicas kleiner Honor ist die eh schon lange Liste der merkwürdigen Promi-Baby-Namen mal wieder etwas länger geworden. Fifi und Peaches Geldof, Moon Zappa, Zowie Bowie, Indiana Affleck, Tallulah Belle Willis, Apple Martin... Wenn man hier in Hollywood die Mamas, bzw. die Nannies auf dem Spielplatz "Apfel und Pfirsich, gebt Mond sofort die Förmchen zurück!" rufen hört, darf man sich also nicht wundern...;-) Und dass sich die Amerikaner von den Promis beeinflussen lassen, wenn es um die Namensgebung ihrer Kinder geht, steht außer Frage. Ganz oben auf der Liste der beliebtesten Babynamen standen im letzten Jahr nämlich Ava (so heißt die Tochter von Reese Witherspoon), Abigail (Little Miss Sunshine Abigail Breslin feierte 2007 ihren großen Durchbruch) und Hannah (wie in Hannah Montana). Vielleicht schaffen es "Honor" also unter die Top Ten 2008... Die Konkurrenz ist allerdings groß, bei den Babymassen, die derzeit in Hollywood das (Scheinwerfer-)Licht der Welt erblicken. Gerade berichteten die Medien z.B., dass nun auch Tori Spelling im Cedars-Sinai Krankenhaus in Beverly Hills eingetroffen sein soll, um ihre Tochter zur Welt zu bringen. Jetzt gibt es die Promi-Babies also schon im Stundentakt...;-) Awesome!

Viele Grüße aus Lalaland von Jessica Mazur

 

Jessica Alba - Baby da, aber kein Cover-Vertrag!
© Bild: Jessica Mazur