Jesse James: "Die Hochzeit war ein Fehler"

Jesse James bereut seine Ehe mit Sandra Bullock
Neue Hetzattacke gegen Sandra Bullock. Jetzt sagte ihr Exmann Jesse James: "Die Hochzeit war ein Fehler." © splashnews.com

Warum kann er Sandra Bullock nicht in Ruhe lassen?

Sandra Bullocks Exmann Jesse James wird immer mehr zum anerkannten Ekelpaket. Jetzt hat er – mal wieder – öffentlich gegen die Hollywood-Schauspielerin und ihre gemeinsame Zeit hergezogen. Nach Angaben von ‚bunte.de’ ging es diesmal um die Ehe an sich.

- Anzeige -

Demnach habe er bereits zwei Wochen nach der Heirat Mitte 2005 seine Exfrau Janine Lindemulder angerufen und ihr sein Leid geklagt. „Er meinte: ‚Ich glaube, ich habe einen großen Fehler gemacht’“, erinnert sich Lindemulder. „Ich habe ihm gesagt, dass er sich beruhigen und ein guter Ehemann sein soll. Aber er begann dann, sie zu betrügen.“

Janine Lindemulder selbst ist dieses ‚Schicksal’ nicht unbekannt. Sie selbst war zwei Jahre mit Jesse James verheiratet. Die beiden haben eine gemeinsame Tochter, die siebenjährige Sunny. „Auch ich habe zwei Wochen nach unserer Hochzeit SMS gefunden, die an andere Frauen gingen. Diesem Kerl ist einfach nicht zu helfen. Seine derzeitige Freundin Kat Von D wird er auch schon betrogen haben.“

Wie auch immer er es mit der Treue hält: Offenbar ist selbst noch nicht über die Trennung von der Schauspielerin hinweg. Oder was sonst kann der Grund dafür sein, dass er, der doch angeblich soooo glücklich mit Kat Von D ist, immer noch nachtritt in Richtung Sandra Bullock?

(Bildmaterial: Splashnews)

— ANZEIGE —