Jerry Stiller: Ein beliebter Schauspieler und Produzent

Jerry Stiller in King of Queens
Jerry Stiller mit seinen Schauspielkollegen aus "King of Queens"

Auf ewig erfolgreich: Jerry Stiller

Jerry Stiller wuchs im Herzen der Großstadt New York auf. Seine Eltern, William Stiller und Ella Citrin, brachten nach ihm noch drei weitere Kinder auf die Welt. Jerry wurde im Unity Krankenhaus im Stadtteil Brooklyn geboren; die Familie wohnte zunächst in Williamsburg und im Osten New Yorks, bevor sie endgültig in die Lower East Side zogen. Hier absolvierte der junge Jerry Stiller die High School am Seward Park Campus, um danach ein Studium an der New Yorker Syracuse University anzuschließen.

- Anzeige -

Für seine Rolle in „Seinfeld“ als Frank Costanza wurde er beispielsweise für seine außergewöhnliche Leistung aus Gastschauspieler für den Fernsehpreis Emmy nominiert. Neben seiner bekannten Serienrolle als Arthur Spooner in der international geschätzten Sitcom „King of Queens“ trat er vielfach auch als Filmdarsteller vor die Kamera, wie zum Beispiel in den Comedy-Verfilmungen „Zoolander“ (2001) oder „Hairspray“ (2007).

Jerry Stiller konzentrierte sich in seiner langjährigen Film- und Fernsehkarriere vor allem auf Komödien, denn in diesem Genre liegt sein besonderes Talent. Er ist seit 1954 mit Anne Meara verheiratet, die ebenfalls Schauspielerin und Komödiantin ist. Das Schauspieler-Ehepaar, welches in den 1960er und 1970er Jahren erfolgreich zusammen im Fernsehgeschäft arbeitete, hat die Begeisterung für die Schauspielerei auch an ihre beiden gemeinsamen Kinder weitergegeben. Denn sowohl Ben Stiller als auch Amy Stiller sind heute ebenfalls im Filmbusiness tätig.

— ANZEIGE —