Jerry Lewis: großartiger Komiker und Filmemacher

Der amerikanische Schauspieler Jerry Lewis
Jerry Lewis hat viele erfolgreiche Talente © picture alliance / AP Photo, Brad Barket

Jerry Lewis und seine größten Erfolge

Bekannt wurde der Komödiant und Schauspieler Jerry Lewis durch die gemeinsamen Auftritte mit dem Sänger und Schauspieler Dean Martin. Erste Erfolge holten sie sich im ‚Club 500‘ in Atlantik City. Dort improvisierten sie vielfach und umgingen das vorgegebene Protokoll.

- Anzeige -

Ende der 1940er-Jahre begannen beide gemeinsam Filmarbeiten bei Paramount Pictures. 1949 bis 1953 hatten sie zusammen eine Radiosendung ‚The Martin and Lewis Show‘, welche sie dann später unter dem Namen ‚Dean Martin & Jerry Lewis Show‘ fortsetzten. 1956 kam es nach vorhergehenden auch öffentlichen Auseinandersetzungen zur Trennung. Jerry Lewis ging seinen Weg alleine weiter und widmete sich seiner Film- und Showkarriere. Zu einer öffentlichen Versöhnung kam es erst 1976, als Frank Sinatra bei einer von Lewis veranstalteten Wohltätigkeitsveranstaltung Dean Martin mitbrachte.

Lewis machte zahlreiche Filme als Hauptdarsteller, Produzent oder Regisseur. Manchmal war er alles gleichzeitig. Zu den bekanntesten seiner Filme zählen unter anderem ‚Der Bürotrottel‘ (1961), ‚Der verrückte Professor‘ (1963), ‚Der Ladenhüter‘ (1963), ‚Boing Boing‘ (1965), ‚Das Mondkalb‘ (1966), und ‚Das Familienjuwel‘ (1965). 1998 erhielt Lewis den Award ‚American Comedy: Lifetime Achievement‘. Ein Jahr später wurde er in Venedig mit dem ‚Goldenen Löwen‘ für seine Karriere ausgezeichnet.

— ANZEIGE —