Jeremy Renner: Von Vaterschaft überwältigt

Jeremy Renner
Jeremy Renner © Cover Media

Für Jeremy Renner (43) hat sein Nachwuchs Priorität.

- Anzeige -

Er liebt das Papa-Dasein

Seit März ist der Schauspieler ('American Hustle') Vater der kleinen Ava, die er mit seiner Exfreundin Sonni Pacheco großzieht. Die Kleine stellte sein Leben zwar auf den Kopf, missen möchte Renner sie deshalb aber nicht. "Es ist das Beste, was ich jemals gemacht habe!" schwärmte er im 'People'-Magazin auf seine Vaterschaft angesprochen. "Ich starte und beende gerne meinen Tag mit ihr. Wenn ich das nicht mache, dann ist mein Leben ziemlich trostlos." Selbst sein Job könne da nicht mithalten, so der Amerikaner. "Ich dachte, dass ich meine Arbeit mag, aber jetzt habe ich diese wunderbare kleine Kreatur und sie macht das alles zunichte. Sie hat mein Leben durcheinander gebracht - auf die denkbar wunderschönste Weise. Sie beansprucht all meine Liebe."

Neben seiner Tochter begeistert sich der Hollywoodstar außerdem für den Immobilienmarkt. Am liebsten renoviert er heruntergekommene Häuser, um diese dann weiter zu verkaufen. "Ich könnte wahrscheinlich viel mehr Geld machen, indem ich diese Gebäude abreißen und etwas Neues bauen würde. Aber in L.A. gibt es viel großartige Architektur, vor allem aus den 20ern. Ich finde schöne Häuser, die etwas Liebe nötig haben, und stelle sie wieder her", erklärte Jeremy Renner seine Leidenschaft.

Cover Media

— ANZEIGE —