Jensen Ackles: Berühmt durch 'Supernatural'

Die erfolgreiche Karriere von Jensen Ackles
Der Karrieredurchbruch von Jensen Ackles © picture alliance / Geisler-Fotop, Dennis Van Tine/Geisler-Fotopres

Jensen Ackles: Zwischen Karriere und Familie

Jensen Ackles war bereits im Alter von vier Jahren und erneut als Zehnjähriger als Kindermodel tätig. Auch seine Leidenschaft für die Schauspielerei entdeckte er schon zu Schulzeiten.

- Anzeige -

Mitte der 1990er-Jahre stand er erstmals vor der Kamera, und zwar für eine Folge der US-Serie 'Whishbone'. Kurz darauf erhielt er eine wiederkehrende Rolle in der Serie 'Mr. Rhodes', in der der damals 17-Jährige in insgesamt sieben Episoden auf den Bildschirmen zu sehen war. Nach drei Jahren am Set der Seifenoper 'Zeit der Sehnsucht' wurde Ackles im Jahr 2001 Mitglied der Besetzung von 'Dark Angel': Hier verkörperte er insgesamt 22 Folgen lang die Figur des 'Alec/Ben'. Außerdem wirkte er in zwölf Episoden der Jugendserie 'Dawson's Creek' (2002 bis 2003) und in 22 Episoden von 'Smallville' (2004 bis 2005) mit, was seine Popularität weiter erhöhte.

Im Jahr 2005 folgte schließlich das Rollenangebot, das Jensen Ackles zum Durchbruch als Schauspieler verhelfen sollte: Er erhielt eine der beiden Hauptrollen in der Mystery-Horror-Serie 'Supernatural', die bei Serienfans so gut ankam, dass inzwischen elf Staffeln produziert wurden. Ackles' Co-Star in der Serie ist Jared Padalecki, der 'Dean Winchesters' Bruder 'Sam' spielt. 'Supernatural' wurde mehrfach mit dem 'People's Choice Award' als 'Favorite Sci-Fi/Fantasy Show' ausgezeichnet und für zahlreiche weitere Preise nominiert, so etwa für den 'Teen Choice Award', den 'Tubey Award' und den 'Portal Award'. Trotz seiner Mitwirkung bei 'Supernatural' fand Jensen Ackles in den letzten Jahren noch Zeit, um weitere Rollenangebote anzunehmen, so etwa 2007 für 'Ten Inch Hero' und 2009 für den Spielfilm 'My Bloody Valentine 3D'.

— ANZEIGE —