Jenny Elvers: Parallelen mit Sylvie?

Jenny Elvers
Jenny Elvers © Cover Media

Jenny Elvers (42) hat sicher Gemeinsamkeiten mit ihrer Rolle in 'Alles was zählt', kann sich von ihrem Charakter aber auch distanzieren.

- Anzeige -

Ähnlichkeiten mit TV-Figur

Die Kino-Grazie ('Frauenherzen') wird ab Februar 2015 als Sylvie Lukowski die beliebte RTL-Serie aufmischen. Als großer Fan der Sendung freute sich die Blondine natürlich sehr, als sie die Zusage für den Job bekam.

Ihre TV-Figur kommt nach einem gescheiterten Selbstmordversuch nach Essen und möchte dort anscheinend noch mal von vorne anfangen. "Sie ist auf den ersten Blick eine sehr taffe Frau, aber wenn man näher hinschaut, ist sie sehr verletzlich", erklärte Jenny ihre Rolle im Interview mit 'Express.de'.

Zu viele Vergleiche aber will die Künstlerin nicht ziehen: "Ich habe auch schon einmal eine Mörderin gespielt, ohne dass ich vorher jemanden umgebracht habe. Es ist eben eine Rolle", lachte Jenny.

Die Schauspielerin probiert gerne Neues aus und liebt Herausforderungen, weshalb sie vermutlich vom 13. September 2013 bis zum 27. September 2013 auch bei der Sat.1-Show 'Promi Big Brother' mitgemacht hat. Mit Erfolg: Jenny gewann die erste Staffel mit 71,48 Prozent der Stimmen. Nach einigem Zögern entschied sich die Powerfrau für die Teilnahme. Zunächst sagte sie den Produzenten ab, freut sich heute im Nachhinein aber unglaublich, doch mitgemacht zu haben. "Promi-BB hat mein Leben positiv beeinflusst. Erstmal steht zu Hause eine schöne Trophäe", lachte sie. "Nein, im Ernst: Ich bin froh, dass ich es gemacht habe."

Mit ihrer authentischen Art verzauberte die Powerfrau die TV-Zuschauer im Sturm - ihrer Meinung nach sei das auch der Grund für ihren Sieg bei der Reality-TV-Show gewesen. Sie ist nicht perfekt und steht zu ihren Schwächen. "Wenn man absolut ehrlich ist, berührt man Menschen", betonte sie im Interview mit 'Grazia.de'. "Das war jetzt nicht mein Ziel, bei jedem beliebt zu sein, aber es freut mich natürlich. Vorher war ich für viele unantastbar. Diese Wärme und der Zuspruch, den ich momentan bekomme, der tut so gut", freute sich Jenny Elvers.

Cover Media

— ANZEIGE —