Jenny Elvers: Goetz Elbertzhagen und Steffen van der Beek treffen sich zum ersten Mal

Steffen von der Beek und Goetz Elbertzhagen
Steffen von der Beek und Goetz Elbertzhagen

Götz will das gemeinsame Haus verkaufen

Anfang 2013 haben sich Jenny Elvers und Noch-Ehemann Goetz Elbertzhagen getrennt. Nachdem Elbertzhagen direkt danach aus der Familienvilla ausgezogen war, zog Jennys neuer Freund Steffen von der Beek ein gutes halbes Jahr später ein. Jetzt kam zu einem ersten Zusammentreffen der beiden Männer - und zwar vor der Haustür der Villa: Das bestätigte von der Beek in einem Telefonat mit RTL.

- Anzeige -

Elbertzhagen war angeblich mit seinem Steuerberater und einem Immobilienmakler nach Rheinbach gekommen, um seine restlichen Sachen aus dem Haus zu holen. Doch da hatte er die Rechnung ohne Steffen von der Beek gemacht. Der soll ihm nämlich mit den Worten "Ich kenne Sie aus der Presse" die Tür geöffnet haben. Elbertzhagen wollte angeblich auch die Fenster für einen Energieausweis vermessen lassen um das Haus verkaufen zu können.

"Warum muss ihr Steuerberater mit einem Stundensatz von 750 Euro überhaupt dabei sein?“ Ganz einfach, schreibt darauf die 'Bild‘, Elbertzhagen wünschte sich Hilfe beim Tragen. "Das Leben ist kein Wunschkonzert“ habe von der Beek ihm noch entgegengeworfen, um dann seinen Anwalt anzurufen. Während der Immobilienmakler circa 25 Minuten im Haus war, soll der Medienunternehmer in seinem Auto gewartet haben. Ein Zusammentreffen zwischen Jenny und Goetz soll es nicht gegeben haben.

Doch warum darf Jenny überhaupt noch im Haus ihres Noch-Ehemannes wohnen? "Solange die Scheidung läuft, hat Jenny ein Nutzungsrecht. Das kann dauern. Kein Anwalt kann dies verhindern", so von der Beek im Telefonat mit RTL. "Dieses Haus ist das Zuhause von meinem Sohn Paul. Wir bleiben erst einmal. Mehr möchte ich dazu im Moment nicht sagen“, sagte Jenny zu 'Bild'.

Plant Elbertzhagen jetzt eine Räumungsklage? Das zumindest behauptet die Zeitung. Und Miete soll er von Jenny auch fordern - für die vergangenen Monate, die sie ohne ihn im Haus gelebt hat. "Davon wissen wir nichts", so von der Beek gegenüber RTL. "Wir wollen öffentlich nicht noch Öl ins Feuer schütten, deshalb werden wir uns dazu erstmal nicht mehr weiter äußern."

Bilderquelle: Imago

— ANZEIGE —