Jenny Elvers-Elbertzhagen: Lebt ihr Sohn bald bei Alex Jolig?

Jenny Elvers-Elbertzhagen: Lebt ihr Sohn bald bei Alex Jolig?
Droht Jenny Elvers-Elbertzhagen ein Streit ums Kind? © picture alliance / BREUEL-BILD, BREUEL-BILD/Angela Breuel

Droht ein Streit ums Kind?

Er ist der wichtigste Mensch in ihrem Leben: Söhnchen Paul. Das hat Jenny Elvers-Elbertzhagen in den vergangenen Wochen immer wieder in ihren zahlreichen Interviews betont. Seit Neuestem zählt zu ihren wichtigsten Bezugspersonen ein weiterer Mann: ihr neuer Freund Steffen von der Beeck. Genau das scheint ihrem Ex jetzt aber ein Dorn im Auge zu sein.

- Anzeige -

Denn nun meldet sich Alex Jolig, Pauls leiblicher Vater und Elvers' Ex, zu Wort. Der würde, wie 'Bild am Sonntag' berichtet, seinen Sohn gerne zu sich nehmen. "Ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass Paul bei uns lebt. Unsere Tür steht ihm immer offen", erklärte der 50-Jährige im Interview.

Jenny Elvers-Elbertzhagen: Lebt ihr Sohn bald bei Alex Jolig?
Jenny Elvers mit Ex-Freund Alex Jolig im Jahr 2000 © picture-alliance /

Doch damit nicht genug: Er ist der Meinung, dass "Paul einen starken männlichen Halt und vor allem eine ruhige Basis" brauche. Die scheint ihm bei der Moderatorin wohl zu fehlen. Jolig, der selbst verheiratet ist und eine Tochter hat, könnte dem 12-Jährigen die "Konstanz" geben, "die er unbedingt braucht".

Eine Konfrontation mit der 41-Jährigen wolle er allerdings vermeiden: "Das wäre ein Prozess, der nur in Absprache mit Jenny umzusetzen ist", heißt es weiter.

Anfang Juli hatte sich Elvers-Elbertzhagen nach ihrem Alkoholentzug erstmals wieder auf dem Roten Teppich gezeigt. Kurz danach stellte sie den neuen Mann an ihrer Seite, den Hamburger Unternehmer Steffen von der Beeck, vor. Damals schwärmte sie: "Ja ich mag diesen Mann sehr. Er ist ein wunderbarer Mensch und ein toller Typ".

Bildquelle: dpa

— ANZEIGE —