Jenny Elvers-Elbertzhagen kehrt zurück ins Rampenlicht

Jenny Elvers-Elbertzhagen: Erster öffentlicher Auftritt nach dem Entzug
Jenny Elvers-Elbertzhagen kehrt zurück ins Rampenlicht. © dpa, Jörg Carstensen

Erster öffentlicher Auftritt nach dem Entzug

Es sind ihre ersten Schritte zurück in die Öffentichkeit. Jenny Elvers-Elbertzhagen hat sich nach ihrer Alkoholsucht, der Trennung von ihrem Noch-Ehemann Goetz Elbertzhagen und den Essstörungen zum ersten Mal wieder auf den Roten Teppich gewagt. Im Rahmen der Fashion Week in Berlin feierte die 41-Jährige auf der 'Place to B'-Party ihr Comeback - und natürlich sind alle Augen auf sie gerichtet.

- Anzeige -

Doch Jenny Elvers-Elbertzhagen sieht gut aus, strahlt selbstbewusst in die Kameras und wirkt auch weniger aufgedreht als früher - vielleicht sogar ein wenig stolz und zufrieden mit sich selbst. Im Interview mit RTL versichert die Schauspielerin: "Es fühlt sich wirklich richtig an. Mir geht’s gut. Und ich glaube, wenn man seinen Beruf auch wirklich liebt und dafür auch brennt, dann weiß man genau, wann es Zeit ist, wieder damit anzufangen."

Für Jenny ist diese Party etwas ganz Besonderes, es ist ein Neubeginn. Und sie fühlt sich ganz anders als in den letzten Jahren, das gibt sie freimütig zu: "Ja, weil ich heute nüchtern bin." Angst vor einem Rückfall hat die Mutter eines Sohnes nicht. "Alkohol ist aus meinen Gedanken verschwunden. Glauben Sie mir: Es fällt mir leichter, als manche denken wollen", beteuert sie im Gespräch mit der 'Bild'-Zeitung.

Die anderen anwesenden Gäste bewundern ihren Mut. Es ist eine ehrliche Freude, als Jenny auf der Party erscheint. "Sie hat natürlich gefehlt, sie gehört einfach zu unserer Branche und sie ist so lange dabei. Sie hat bestimmt eine unglaublich schwere Phase durchgemacht", sagt Schauspielerin Sophie Schütt und auch Visagist Rolf Scheider findet: "Ich finde es ist super, was sie heute Abend macht. Da gehört eine enorme Überwindung dazu. Sie muss auch wieder in die Öffentlichkeit kommen."

Bildquelle: dpa

— ANZEIGE —