Jenny Elvers-Elbertzhagen: Erster TV-Auftritt nach Alkoholentzug

Jetzt spricht Jenny Elvers-Elbertzhagen.
Jenny Elvers-Elbertzhagen in ihrem ersten TV-Interview nach dem Alkoholentzug.

Intimes und offenes Interview

Im September vergangenen Jahres sorgte Jenny Elvers-Elbertzhagen mit einem Auftritt in einer Talkshow, bei dem sie alkoholisiert gewesen zu sein schien, für mächtig Wirbel. Kurz nach diesem Vorfall ließ sich die 40-Jährige in eine Entzugsklinik einweisen. Jetzt, vier Monate später, spricht sie im RTL-Interview mit Frauke Ludowig erstmals über die schwere Zeit in ihrem Leben und ihre Alkoholsucht.

- Anzeige -

"Ich habe lange gebraucht, um zu erkennen, dass ich krank bin", gibt Jenny Elvers-Elbertzhagen in dem intimen Gespräch ganz offen zu. Ein Mensch, der ihr in dieser harten Zeit immer zur Seite stand, ist ihr Ehemann Götz Elbertzhagen. "Eine Familie, der Mann, der einen unterstützt – das ist ganz wundervoll und wichtig", erklärt die Schauspielerin. Dennoch sollte man sich bewusst machen: "Am Ende des Tages ist man alleine mit seiner Sucht!"

Jenny Elvers-Elbertzhagen und ihr Ehemann Götz Elbertzhagen.
Jennys Ehemann Götz Elbertzhagen hat ihr viel Halt gegeben. © dpa bildfunk

In dem TV-Special 'Die Alkoholbeichte - Die ungeschminkte Wahrheit', das am 04. Februar um 21.15 Uhr bei RTL ausgetrahlt wird, kommen auch ihr Gatte, Freunde und Suchtexperten zu Wort. Außerdem begibt sich Jenny mit Frauke Ludowig auf Spurensuche in ihre Heimat.

Bildquelle: RTL/dpa

— ANZEIGE —