Jenny Elvers-Elbertzhagen: Das sagen Promis zu ihrer Alkoholbeichte

Im Interview mit Frauke Ludowig hat Jenny Elvers ausgepackt Im exklusiven Interview mit Frauke Ludowig hat Jenny Elvers schonungslos über ihr Alkoholproblem ausgepackt

Schonungslos rechnet sie mit sich selbst ab und genauso schonungslos fällt die schöne Schauspielfassade. Jenny Elvers Elbertzhagen hat sich entschieden über ihre Alkoholsucht so offen zu reden, dass es beim Zuhören weh tut. Auch ihrem Mann, ihrem Kind und ihr selbst! Denn es ist der offene Spiegel in eine Trinkerseele, die fast nicht überlebt hätte.

— ANZEIGE —

Gundis Zambo war einst schwerst Bulimie krank, auch sie sah dem Tod ins Gesicht und auch sie gab ein Fernseh-Interview. Zwar erst Jahre später, aber es war ein Befreiungsschlag. Deshalb versteht Gundis Jennys schnelle Offensive nur zu gut! „Es ist zum einen eine selbsttherapeutische Art und Weise mit dem Thema umzugehen, zum anderen macht man sich dadurch aber auch klar, wo man steht, wer man ist und sucht sich auch neu. Dazu gehört verdammt viel Mut“, sagt Zambo im RTL-Interview. Lange wurde über Jenny und ihren Alkoholkonsum getuschelt, nach ihrem volltrunkenen Auftritt in einer Talkshow und der Klinikeinweisung spekulierte man wild weiter, wie schlimm es um Elvers steht. „Sehr schlimm“, gibt Jenny jetzt selbst zu! Sie tabuisiert ihr Problem nicht länger, sondern bekennt: „Ich bin Alkoholikerin und ich erzähle euch meine teilweise ganz schön erbärmliche Geschichte.“

Jenny Elvers-Elbertzhagen: Das sagen Promis zu ihrer Alkoholbeichte "Sie kämpft sehr, sehr stark", sagt Frauke Ludowig über Jenny Elvers-Elbertzhagen.

Respekt vor so viel Mut hat auch Model Monica Ivancan: "Es gibt bestimmt auch andere Frauen, die sich das nicht trauen, und sich sagen 'Ok, die hat das gleiche durchlebt wie ich'. Vielleicht ist sie dann Vorbild." Auch Schauspieler Pete Dwojak hat zu dem Fall Elvers-Elbertzhagen eine ganz klare Meinung: "Ich finde es richtig, damit so nach außen vorzugehen, diesen Schritt zu wagen und darüber auch zu sprechen."

Es ist Mitleid, was man Jenny jetzt zusprechen möchte, obwohl sie das am wenigsten mit ihrem Interview auslösen wollte. Und Gundis Zambo weiß, dass nach der Beichte nichts mehr so ist wie früher: „Die Welt ist einfach eine andere und man wird manchmal von seiner eigenen Courage überrannt und denkt im Nachhinein manchmal ‚Oh mein Gott, was habe ich da getan?‘“ Es sei aber gut so, denn so sei man gezwungen diesen Weg einzuhalten, clean, gesund und sauber zu bleiben, so Zambo. Jenny Elvers-Elbertzhagen will die Kontrollblicke anderer in Kauf nehmen, um sich die eigene Kontrolle über ihr Leben zurückzuholen! Ihr Leben, das sie im Rausch fast komplett zerstört hätte.

"Die Alkoholbeichte! Jenny Elvers - die ungeschminkte Wahrheit" am Montag um 21:15 hier bei RTL!

Bildquelle: RTL

Artikel kommentieren
comments powered by Disqus
— ANZEIGE —